Reiseapotheke für Kinder Titelbild

IM URLAUB MIT KIND GUT VORBEREITET – Checkliste für die Reiseapotheke für Kinder

Die Ferienzeit steht vor der Tür und der Urlaub mit Kindern kann kommen. Und damit der Urlaub mit Kind oder Kleinkind entspannt wird und du gut vorbereitet bist, solltest du eine Reiseapotheke für Kinder immer dabei haben.

Wenn du das erste Mal mit Kind in den Urlaub fährst, denkst du jetzt vielleicht: „Wie bitte?! Soll ich tatsächlich in meinen Urlaub eine extra Reiseapotheke für Kinder mitnehmen?“ Und ich kann dir sagen: Die Antwort lautet JA. Eine Kinder-Reiseapotheke solltest du mit in den Urlaub nehmen.

Denn so manches ist mit Kind plötzlich ganz anders. Auch wenn du dir vor der Geburt geschworen hast, nicht übervorsichtig zu sein. Insbesondere das Reisen mit Kind ist eine ganz andere Erfahrung.

Wir haben diese Erfahrung spätestens auf unserer >> 2-monatigen Reise durch Südostasien mit unser 10 Monate alten Tochter << gemacht. Zum Glück haben wir die Reiseapotheke fürs Kind nicht gebraucht, aber hier, genauso wie an der Ostsee oder in Italien waren wir immer froh zu wissen, dass wir für den Notfall alles in unserer kleinen Kinder-Reiseapotheke dabei haben.

Also keine Sorge, Reisen mit Kind ist möglich und auch sehr zu empfehlen. Wir sind dafür der beste Beweis, wie du auf der >> Reisen mit Kind << sehen kannst. Und damit die Ferien mit Kindern so problemlos wie möglich verlaufen, solltest du ein paar Vorkehrungen treffen. Und dazu gehört definitiv eine gut sortierte Reiseapotheke für Kinder.

[Du kannst auf das Inhaltsverzeichnis „Inhalt“ klicken und es als Checkliste zur Reiseapotheke für Kinder nutzen und kinderleicht zu den für dich relevantesten Themen springen ]

Warum sollte ich eine Reiseapotheke für Kinder mitnehmen? Ich kann doch alles vor Ort kaufen.

Theoretisch stimmt das sicherlich. Allerdings weiß man nie, wie gut die Apotheken am Urlaubsort sind. Wenn du im Ausland unterwegs bist, kann es auch immer mal wieder Verständigungsprobleme geben. Und außerdem ist es im Fall der Fälle ein deutlich besseres Gefühl, wenn du die benötigten Medikamente, Salben oder Cremes direkt zur Hand hast.

Eine Reiseapotheke für Kinder erspart dir also im Urlaub die lästige Suche nach einer Apotheke und außerdem mühseliges Übersetzen der medizinischen Fachwörter, wenn du im Ausland unterwegs bist. Und zusätzlich gibt dir die Reiseapotheke für Kinder ein beruhigendes Gefühl.

Im nächsten Urlaub gut versorgt mit Reiseapotheke für Kinder

Im Fall der Fälle ist man froh, wenn man die Reiseapotheke für Kinder im Urlaub mit dabei hat. So ist das helfende Mittelchen fürs Kind direkt zur Hand und man spart sich viel Zeit und Stress.

Reiseapotheke für Kinder: Magen-Darm / Durchfall

Ein paar ganz wichtige Mittel in deiner Reiseapotheke für Kinder sind die, die gegen Magen-Darm und Durchfall helfen. Denn im Urlaub leiden Kinder häufig unter diesen Beschwerden. Das empfindliche Verdauungssystem ist noch nicht ausgereift und reagiert oft empfindlich auf unbekannte Lebensmittel, Veränderungen des Umfelds und Hitze. Durchfall kann aber auch eine typische Begleiterscheinung bei Erkältungen, z.B. einer Mittelohrentzündung oder anderen fieberhaften Infekten sein.

Wenn Durchfall von Fieber und Erbrechen begleitet wird, handelt es sich in der Regel um eine Magen-Darm-Infektion. Daher sollten die folgenden Mittel in deiner Reiseapotheke für Kinder nicht fehlen.

• Nux Vomica Globuli helfen gegen allen möglichen Magen Darm Infekte

•  Babylax* hilft bei Verstopfung, die z.B. bei plötzlichem Klimawandel im Urlaub auftreten

• Medizinische Kohle (als Kohle Compretten oder als Pulver) ist das ungefährlichste, schnellste und effektivste Mittel gegen Durchfall und Vergiftungen. Sie hat keine Risiken oder Nebenwirkungen, sondern absorbiert lediglich Giftstoffe im Darm. Und Kohle wirkt bei Medikamenten-, Tabak- und Pflanzenvergiftungen. Also ein absolutes Allround-Talent in deiner Reiseapotheke für Kinder.

Tipp für die Einnahme der med. Kohle aus deiner Reiseapotheke für Kinder: Da Kleinkinder jedoch oft Probleme haben die großen und rauen Kohle Compretten zu schlucken, kannst du sie in Wasser oder Tee auflösen oder am besten von vornherein die Pulverform verwenden. Grundsätzlich werden bei Kindern bis 12 Jahre als Anfangsdosis 10-30 Gramm Kohle gegeben. Oder auch 1 Gramm medizinische Kohle pro Kilogramm Körpergewicht.

Elektrolyte für deine Kinder Reiseapotheke

Außerdem bekommst du in der Apotheke fertige Elektrolytmischungen für deine Kinder Reiseapotheke, die du aber nur kurzfristig einsetzen solltest, da sonst die Gefahr der Mineralübersättigung besteht. Insbesondere bei Reisen ins Ausland sollten diese fertigen Elektrolytmischungen in deiner Reiseapotheke für Kinder auf keinen Fall fehlen.

Mittel gegen Verstopfungen in deiner Reiseapotheke für Kinder

Auch das Gegenteil von Durchfall, die Verstopfung, ist für dein Kind sehr unangenehm. Es kann zu Bauchschmerzen und einem sehr unangenehmen Völlegefühl kommen.

Verstopfungen können ebenfalls auftreten, wenn das Kind unbekannte Nahrungsmittel zu sich genommen hat oder aufgrund von Stress oder Veränderungen im Umfeld. Hier helfen Kümmelzäpfchen, z.B. von Wala, die du auch dabei haben solltest.

Grundsätzlich: Viel Flüssigkeit bei Magen-Darm / Durchfall

Damit das empfindliche Verdauungssystem etwas entlastet wird und sich der Zustand nicht verschlimmert, sollte das Kind grundsätzlich viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Hauptsächlich Wasser, aber auch verdünnten Fenchel- oder Kamillentee. Wenn du dich für Tee entscheidest, sollte er nur lauwarm sein. Um den Verlust von Mineralstoffen auszugleichen, kannst du bei Kleinkindern jeder Tasse Tee (ca. 100 ml) eine Prise Salz und 1 bis 2 Teelöffel Traubenzucker (ca. 5 g) hinzugeben.

Und wenn das Baby noch gestillt wird, ist Muttermilch das A und O.

Reiseapotheke für Kinder: Sommer & Sonnenschutz

Wenn es Sommer wird und man mehr Zeit draußen verbringt, wird vor allem bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen, das Thema Sonnenschutz immer wichtiger. Auch hierzu solltest du in deiner Reiseapotheke für Kinder ein paar Dinge bereithalten, die dir das Leben einfacher machen.

• Auf jeden Fall solltest du eine wasserfeste Sonnencreme immer in deiner Reiseapotheke fürs Kind dabei haben. Egal, ob am Wasser oder einfach so. Die wasserfeste Sonnencreme hält einfach besser und länger und schützt deinen Liebling so einfach besser. >> mehr zum Thema Sonnenschutz findest du in unserem extra Artikel <<

• Auch sehr hilfreich sind Euphrasia Augentropfen. Sie helfen z.B. bei leichter Bindehautentzündung, die oftmals am Strand durch den Wind verursacht wird.

• Noch ein paar Dinge, die zwar nicht in die Reiseapotheke für Kinder gehören, aber auch sehr hilfreich sind, um deinen kleinen Schatz vor der Sonne zu schützen sind ein Sonnensegel* , eine UV-Schutzmuschel* , ein abnehmbarer Sonnenschutz fürs Autofenster* , und ein   Sonnenhut*

Tipp: Nach dem „Schwimmen“ solltest du dein Kind auf jeden Fall waschen oder duschen, um das Chlor oder Salz von der Haut zu waschen. Ansonsten kann es zu Hautreizungen und -irritationen kommen. Im Urlaub und auch zuhause eignet sich dazu eine Baby Waschlotion ohne Parfüm prima.

> Einen ausführlichen Artikel zum Thema Sonnenschutz findest du übrigens hier <<

Ultimative Checkliste für Reiseapotheke für Kinder

Deine Reiseapotheke für Kinder braucht nicht für jeden Zwischenfall ausgestattet sein. Allerdings solltest du die wichtigsten Helferlein dabei haben.

Reiseapotheke für Kinder: Insektenstiche & Zecken

Vor allem im Sommer kann es in Deutschland und auch im Ausland häufiger zu Insektenstichen kommen. Auch Zecken werden in unseren Gefilden immer häufiger und sind unangenehme kleine Zeitgenossen.

Um darauf vorbereitet zu sein, solltest du in der Reiseapotheke für Kinder folgendes immer mitführen:

Apis Globuli: Sie helfen bei Insektenstichen, Juckreiz und Sonnenbrand

•  Mückenschutz Stichfrei Kids* gibt es als Spray und auch als Pflegecreme für Babys ab 2 Monaten. Es enthält unbedenkliches Repellent welches gegen Mücken, Zecken und Stechfliegen hilft.

Beim Urlaub in Zeckengebieten pack‘ auf jeden Fall eine  Baby Zeckenzange* bzw. Zeckenkarte in deine Reiseapotheke für Kinder.

Die neueren  Zeckenkarten* entfernen Zecken, vor allem die ganz kleinen, sicherer und besitzen meistens sogar eine integrierte Lupe.

In stark von betroffenen Gebieten bzw. in der Dämmerung solltest du dein Kind immer gut vor Insektenstichen durch Einsprühen, -cremen und durch entsprechend hautbedeckende lange Kleidung schützen.

Hinweis: Wenn du dir bei einem Insekten- oder Zeckenbiss nicht sicher bist, suche auf jeden Fall einen Arzt auf.

Reiseapotheke für Kinder: Pflaster, Wundesinfektion & Co.

Kleine Wunden oder Schrammen holen sich die Kleinen beim Herumtoben schnell mal. Daher sollten Pflaster, Desinfektionsmittel & Co in keiner Reiseapotheke für Kinder fehlen.

Mullbinden und Pflaster gehören auf jeden Fall zur Grundausstattung jeder Reiseapotheke für Kinder. Gerade im Urlaub, wenn die Kleinen ausgelassen in unbekannter Umgebung herumtollen, ist schnell mal ein Knie abgeschürft oder eine kleine Schramme geholt. Darum solltest du immer Pflaster zum Abdecken kleiner Verletzungen und Mullbinden mit Kompresse, wenn es mal stärker blutet, in deiner Kinder-Reiseapotheke haben.

Hinweis: Bunte Kinderpflaster mit lustigen Motiven sind zwar lustig anzusehen, aber dafür meist nicht so luftdurchlässig wie normale einfarbige Pflaster. Dadurch braucht die Wunde eventuell länger um zu verheilen – aber sie machen halt sehr viel mehr Spaß und sind sicherlich ok, wenn es nicht so darauf ankommt.

Wenn du die Wunde deines Kindes dem Verbinden desinfizieren möchtest / musst und den Heilungsprozess etwas beschleunigen möchtest, solltest du in deiner Reiseapotheke für Kinder auch Hand-Desinfektions-Mittel in Form von Tüchern oder oder Cremes dabei haben

• Wund-Desinfektionsmittel (z.B. Octenisept )

Ringelblumentinktur: Altbewährtes Mittel für Wunden

Reiseapotheke für Kinder: Mittel gegen Fieber

eiseapotheke für Kinder - Mittel gegen Fieber - Homöopathische Kügelchen

Fieber im Urlaub mit Kind, kann echt belastend sein. Darum sollte deine Reiseapotheke für Kinder entsprechend bestückt sein. Insbesondere das Fieberthermometer speziell für Babys und Kinder sollte da nicht fehlen.

Zu Beginn sei gesagt: Meistens ist Fieber nicht gefährlich und geht ganz von selbst wieder zurück, wenn die Krankheit oder Infektion ausgeheilt ist. Also, keine Panik. Bei Fieber solltest du immer versuchen herauszufinden, was die Ursache ist. Wurde dein kleiner Spross gerade geimpft, kündigen sich die ersten Zähnchen an, ist es eine Mittelohrentzündung oder wirklich eine Erkältung im Anmarsch?

Du solltest auf jeden Fall regelmäßig Fieber messen, um die Entwicklung der Temperatur zu beobachten. Das geht am besten mit einem  speziellen Baby Fieberthermometer* , was in keiner Reiseapotheke für Kinder fehlen sollte.

Was tun wenn das Kind Fieber hat? Wie verhalte ich mich richtig?

Wichtig: Miss Fieber immer mit einem Babyfieberthermometer (digital) im Po. Messungen unter den Achseln o.Ä. können in einen kleinen Kampf mit deinem Kind ausarten und sind darüber hinaus ungenau.

Hinweis: Normalerweise liegt die Körpertemperatur bei Babys und Kleinkindern bei 36,5 bis 37 Grad. Bei einer Temperatur bis 38 Grad spricht man von „erhöhter Temperatur“, ab 38 Grad von Fieber.

Wenn du die Ursache fürs Fieber deines Kindes kennst

Sofern du die Ursache für das Fieber kennst, kannst du diese Methoden anwenden, um die Temperatur zu senken. Damit wird sich dein Kind schnell wieder wohler fühlen.

• Überprüfe die Körpertemperatur regelmäßig, um sicherzustellen, dass dein Kind nicht zu stark abkühlt oder dass das Fieber nicht steigt.

• Das Bett hüten.

• Mache Wadenwickel.

• Regelmäßig trinken.

• Fiebersenkende Mittel sollten in keiner Reiseapotheke für Kinder fehlen und werden bei Säuglingen bzw. Kleinkindern meist in Form von Zäpfchen gegeben (z.B. Paracetamol), oder auch Nurofen-Fiebersaft. Gehe sparsam damit um.

Beachte, dass du Paracetamol entsprechend der Packungsbeilage dosieren und die Tagesdosis keinesfalls überschreiten solltest. Im Sommer ist Saft besser geeignet, da Zäpfchen kühl gelagert werden müssen.

• Bei den ersten Erkältungsanzeichen mit Fieber und Husten, bei Ohrenentzündungen sowie bei großer körperlicher Schwäche helfen Ferrum Phosphoricum Globuli, die man zum Lutschen geben kann (z.B. nach zu langem Plantschen im Meer oder Pool und auch bei einem leichten Sonnenbrand).

Bei homöopathischen Mitteln gehen die Meinungen auseinander. Es hilft besonders dem, der daran glaubt. Bei uns gehören sie neben den Arzneien ganz klar in die Reiseapotheke für Kinder.

Falls das Fieber nicht besser wird oder du die Ursache nicht kennst

Wichtig: Scheue dich nicht jederzeit mit deinem Kind zum Arzt zu gehen. Egal, was du an Mitteln in deiner Reiseapotheke für Kinder hast, es ist weder dir noch deinem Kind geholfen, wenn du dir nur unnötige Sorgen machst.

Ab einer Temperatur von 38 Grad, wenn die Körpertemperatur trotz fiebersenkender Maßnahmen und Medikamente nicht sinkt oder wenn das Fieber länger andauert, solltest du mit deinem Baby immer zum Arzt gehen.

Mit Babys unter drei Monaten solltest du beim Auftreten von Fieber auch gleich zum Arzt gehen.

Reiseapotheke für Kinder: Mittel gegen Erkältung

Kaum ist man im Urlaub, kommt die Erkältung raus. Was man als Erwachsener kennt, ist auch Kindern nicht fremd. Und eine Erkältung schwächt nicht nur den kleinen Körper, sondern raubt allen Familienmitgliedern den gesunden Schlaf. Durch die verstopfte Nase fällt es den Kleinen schwer zu atmen, was sie immer wieder aufwachen lässt. Auch Husten – in Attacken oder bis zum Würgen – lassen die Kleinen nicht vernünftig schlafen. Gegen die Symptome einer Erkältung helfen die folgenden Hausmittel, die in keiner Reiseapotheke für Kinder fehlen sollten.

Reiseapotheke für Kinder - Mittel gegen Erkältung

Erkältungen sind bei Kindern im Urlaub recht häufig. Darum hilft es sich in der Kinder-Reiseapotheke darauf einzustellen – mit Nasensauger und Nasenspray oder – tropfen. Damit kannst du zumindest die Beschwerden etwas lindern.

Für die Kinder-Reiseapotheke: Zur Behandlung der Erkältung

Nasentropfen und Nasensauger: Ist die Nase so verstopft, dass dein Baby beim Schlafen und /oder Stillen keine Luft bekommt, helfen Nasentropfen mit physiologischer Kochsalzlösung. Auch ein Nasensauger* zum Entfernen des Schleims kann helfen und sollte in keiner Reiseapotheke für Kinder fehlen. Den Nasensauger ist für Babys und Säuglinge geeignet und es gibt ihn online, im Drogeriemarkt oder in der Apotheke.

Hinweis: Die Nasentropfen sollten nicht länger als vier Tage verabreicht werden, da sie sonst die Schleimhäute austrocknen können. Abschwellende Nasentropfen sind verschreibungspflichtig und müssen altersgerecht dosiert werden.

Allium Cepa Globuli helfen auch bei verstopfter Nase. Oder noch ein altes Hausmittel: Zwiebeldämpfe aus dem Zwiebelsäckchen. Für die Zwiebelsäckchen eine Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Zwiebelwürfel dann in ein Säckchen (z.B. eine Babysocke oder ein Stofftaschentuch) stecken und über das Babybett hängen. Das klingt vielleicht im ersten Augenblick nicht so lecker, aber ist durchaus sehr hilfreich. Die Globuli sind natürlich geruchsneutral und helfen ebenfalls bei verstopfter Nase.

• Ein weiteres Hausmitte: Muttermilch: Die Abwehrstoffe in der Muttermilch können helfen die Nasenschleimhäute abschwellen zu lassen. Dazu tröpfelst Du etwas Muttermilch in jedes Nasenloch. Ich habe nach dem Stillen ein wenig Muttermilch abgepumpt und in ein Fläschchen mit Pipette gefüllt. So eine Pipette solltest du für den Fall der Fälle auch immer in deiner Reiseapotheke für Kinder dabei haben. Du bekommst es in jeder Apotheke – manchmal auch umsonst, wenn man nett fragt. Die Muttermilch kann 48 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt und bei Bedarf in die gereizte Nase geträufelt werden.

Für die Reiseapotheke für Kinder zur Linderung der Erkältungsfolgen

Reiseapotheke für Kinder - Zur Linderung der Erkältungsfolgen

Auch Mittel zur Linderung der Erkältungsfolgen sollten in der Reiseapotheke für Kinder nicht fehlen.

• Weil Babys ihre Nase nicht selbst schnäuzen können, muss sie regelmäßig abgewischt werden. Ein wenig Vaseline boder z.B. Engelwurzbalsam, aus der Apotheke, um die Nasenlöcher verteilt, verhindert das Wundwerden. Außerdem erleichtert es durch die ätherischen Dämpfe zusätzlich das Atmen.

Thymian-Myrte-Balsam auf Brust und Rücken eingerieben und warm im Schlafsack eingepackt, so erleichtert der Balsam durch seine ätherischen Öle ebenfalls das Atmen.

• Das Hochlegen des Kopfes kann deinem erkälteten Kind das Atmen erleichtern. Dafür einfach ein Handtuch mehrmals falten und unter die Matratze legen.

• Bei Husten braucht das Baby vor allem viel Flüssigkeit und frische Luft. Achte also darauf, dass es jetzt viel trinkt und ihr gemeinsam ausgedehnte Spaziergänge macht. Aber immer warm anziehen – mit Mütze, Schal und dicken Wollsocken oder Thermoschuhen. Zudem kann eine erhöhte Raumfeuchtigkeit das Atmen erleichtern.

• Wenn dein Kind starken Husten in Attacken manchmal bis zum Würgen und / oder Heiserkeit hat, gehe bitte schnellstmöglich zu einem Kinderarzt. Es könnte sein, dass dein Kind >> Krupphusten << hat, der mitunter ganz schön bedrohlich wirken und eine Mama mitten in der Nacht in Panik ausbrechen lassen kann.

• Bei akuten Hustenanfällen hilft kühle Luft. Schling deinem Baby eine dicke, warme Decke um den Körper und über das Köpfchen und stell dich mit ihr/ ihm an ein geöffnetes Fenster oder auf den Balkon – oder für alle Großstädter setz dich für einige Minuten vor den geöffneten Kühlschrank.

Reiseapotheke für Kinder: Wunder Po

Gerade in der heißen Jahreszeit oder bei feuchtem Urlaubsklima bietet das Windelhöschen den perfekten Nährboden für eine Windeldermatitis. Auch hierauf sollten du und deine Reiseapotheke für Kinder vorbereitet sein.

Die zarte Babyhaut ist ständig Urin und Stuhl ausgesetzt – und zwar luftdicht. Der Harnstoff im Urin wird bakteriell zersetzt und durch die andauernde Reibung der aufeinanderliegenden Popobäckchen deines Babys wird die empfindliche Haut permanent gereizt.

Es gibt unterschiedliche Ausprägungen der Windeldermatitis, die es zu unterscheiden gilt.

Vorstufe der Windeldermatitis

Gegen die Vorstufe einer Windeldermatitis – gerötete, wunde Haut am Po – reicht es aus, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehört häufigeres Windelwechseln, tägliches Waschen mit lauwarmem Wasser und viel frische Luft an die geröteten Hautstellen lassen.

Tatsächliche Windeldermatitis

Eine tatsächliche Windeldermatitis sollte hingegen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es handelt sich vielmehr um eine echte Entzündung der Haut, die vor allem am Po und im Genitalbereich auftritt. Die Haut reagiert mit Rötung, Bläschen und tiefer gehenden Abschürfungen. Manchmal kann man auch Krusten, Schuppung und cremeartige oder schleimige Absonderungen beobachten mit einem eigenartigen, „fruchtigen“ Geruch.

Aber keine Sorge, in den ersten 20 Monaten erkranken über 80 % aller Babys ein- oder mehrmals an einer Windeldermatitis.

Eine reichhaltige Wundschutzcreme, die auch gegen eine Pilzinfektion hilft, z.B. Multilind Paste* , sollte also in deiner Reiseapotheke für Kinder nicht fehlen. Es gibt sie auch als Spray, was praktisch ist, wenn dein kleiner Wonneproppen beim Wickeln auch nicht Stillhalten kann.

Fazit zur Reiseapotheke für Kinder

Natürlich brauchst du nicht in jedem Urlaub alle Mittel in deiner Reiseapotheke für Kinder – bei einer Asienreise ist das ein oder andere Mittel wichtiger als bei einem Ausflug an die Ostsee. Auch weil Medikamente nur eine bestimmte Zeit haltbar sind und teilweise keine warmen Temperaturen vertragen, ist es nicht nötig alles direkt und auf Vorrat zu kaufen. Deine wichtigsten Medikamente und Mittelchen kannst du in einer Erste-Hilfe-Tasche verpacken und hast sie so immer zur Hand, wenn du sie tatsächlich mal brauchst.

Wähle den Inhalt der Reiseapotheke für Kinder einfach mit Bedacht und dem Reiseziel angemessen.

Wir hoffen natürlich, dass du keins der Mittelchen aus deiner Reiseapotheke für Kinder benötigst. Aber wenn, dann bist du jetzt gut vorbereitet und kannst mit ruhigem Gewissen in den Urlaub mit Kind starten.

Und jetzt wünschen wir Euch eine gute Reise!

PS: Wenn dir unsere Tipps zur Reiseapotheke für Kinder gefallen haben, folge uns bei Instagram und Facebook. Hier gibt es in den Stories und in unserem Feed noch mehr Einblicke in unsere Reisen und das, was wir jeden Tag erleben. Wir freuen uns auf dich.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt ihre Suchkriterien

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

Über uns

Packliste für Asien mit Baby

Packliste für Asien mit Baby

#gedankenverloren

  • gedankenverloren 23 Titelbild

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien