Mama Yoga Titelbild

Unser Lieblingstrend Mama Yoga: Warum Yoga in meinem Mama-Alltag einen festen Platz hat

Ich liebe Yoga. Und ja, jetzt auch Mama Yoga. Und Pilates vielleicht noch ein bisschen mehr. Schon vor meiner Schwangerschaft, war ich völlig angefixt. Das ganzheitliche Training ist ein super Ausgleich zum Cardio- und/oder Krafttraining. Gerade im stressigen Arbeitsalltag sind Mama Yoga, Pilates & Co. eine tolle Möglichkeit Kraft aufzubauen und die „Innere Ruhe“ zu finden. Hört sich esoterisch an, aber die Übungen fordern viel Körperspannung und Konzentration. Mama Yoga ist also genau das Richtige gegen Stress.

Entspannung durch Mama Yoga & Co.

Diese Spannung und Konzentration, entspannen den Geist. Sanft, aber mit maximaler Kraft. Dafür muss man das ganze Drumherum ausschalten – Eine Übung, die auch fürs Leben nützt. Die Konzentration entschleunigt ungemein. Und gerade im gestressten Mama-Alltag, wenn du von einem Termin zum nächsten hetzt, und sonst gekrümmt vorm Laptop oder Smartphone sitzt, und tausend Dinge gleichzeitig erledigen, organisieren und andenken musst, helfen Mama Yoga & Pilates ungemein. Ausgeglichen in den Tag zu starten. Sich zu fokussieren. Und für einen tollen Körper. Auch nicht unwichtig für mich. Fürs Frausein. Fürs Ichsein. Mama hin oder her.

>> Meine Lieblings- Yoga Outfits für Mamas findest du übrigens hier. <<Mama Yoga perfekte Workouts für zu Hause

»Nach 10 Stunden spüren Sie den Unterschied, nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper. « (Joseph Pilates)

Mama Yoga funktioniert wirklich

Kann ich bestätigen – Mama Yoga funktioniert! Mit den vielen Apps und Online-Angeboten heutzutage ist es ein leichtes mit Mama Yoga und Pilates anzufangen. Das sog. Core-Training fordert Muskelgruppen, von denen ich vorher gar nicht wusste, dass es sie gibt. Ich mache jetzt schon seit knapp 5 Jahren Yoga bzw. Mama Yoga und Pilates mit Apps und DVDs und ich will es in meinem Alltag nicht mehr missen. Und es ist so praktisch – zu Hause, auf Reisen, im Hotel oder einfach mal Zwischendurch, wenn’s grad passt. Allein ein paar Minuten Mama Yoga können sehr entspannend sein.

Mama Yoga meine Lieblingsroutine am Morgen

Mama Yoga hilft mir am zwischendrin oder am Anfang / Ende des Tages abzuschalten und neue Kraft zu sammeln.

Die Apps sind meist kostenlos – du zahlst nur für die In-App-Käufe. Welche App ich dir sehr ans Herz legen kann, ist „Kristen McGee“. Eine typische US-Fitness-Mom – kann man mögen oder nicht -, aber ich finde ihre 10-20 minütigen Videos/ Workouts sind machbar, fordernd und bringen schnell sichtbare Ergebnisse. Ich mag es, dass ich die einzelnen Videos hintereinander abspielen und mir somit mein eigenes individuelles Mama Yoga Workout zusammenstellen kann. Klar, viele Übungen wiederholen sich auch, aber es sind auch eben grade die Übungen mit dem größten Effekt.

Tipp: Kristen McGee bietet mit ihrem Pre-Natal Mama Yoga sogar auch ein komplettes Programm für die Zeit der Schwangerschaft an. Sehr effektiv, nicht zu schwer, nicht zu leicht. Und super einfach zu Hause zu trainieren. Ich fand’s toll.

Mama Yoga Workouts, die ich empfehlen kann

Ein tolles Programm machen auch Nina Winkler und Johanna Fellner. Ich habe – ganz old school – noch die DVDs. Aber mittlerweile gibt es von Johanna Fellner auch eine App – die sogar die tolle Möglichkeit bietet, dir dein eigenes Mama Yoga Programm zu erstellen. Einfach die Kurz-Workouts in der Gallery nach Lust und Laune aneinander reihen, umwerfen, tauschen und los geht’s. Das finde ich spitze!

Sehr empfehlenswert finde ich in jedem Fall die folgenden Workouts:

>> Das ultimative Core-Workout – Johanna Fellner Edition (empfohlen von SHAPE) <<, das Workouts kräftigt die Körpermitte mit tollen Übungen, die jeder unabhängig vom persönlichen Fitness-Level gut durchführen kann

>> Das ultimative Yoga-Workout – Johanna Fellner Edition (empfohlen von SHAPE) <<, eine wirklich gutes Workout für Anfänger und Fortgeschrittene

• Und last but not least… >> Fitness For Me: Yoga-Fusion – Intensiv-Workout für straffe Formen <<, tolle Workouts mit einem Mix aus Yoga und funktionell-klassischen Core-Übungen…da ist das Ziel vieler Mamas – straffe Beine & ein flacher Bauch – kein Problem.

Mama Yoga und Pilates entschleunigt und gibt mir ein ganz neues Körpergefühl. Es ist nicht so – „ich-bin-aus-der-Puste“ – anstrengend wie Cardio- oder Krafttraining, aber trotzdem sehr effektiv und gesund. Für einen schlanken, trainierten und athletischen Körper sind Mama Yoga und Pilates perfekt. Definierte Arme – check. Schlanke Beine – check. Trainierter Bauch – check. Bessere Haltung – check. Gerade nach dem ein oder anderen Haltungsschaden und Wehwehchen die durchs Mamasein auftreten.

Lieblingstrend neben Mama Yoga: Barre Workout

Und mein neuster Lieblingstrend neben dem Mama Yoga: Barre Workout. Für alle Möchtegern-Ballerinas wie mich, die früher nicht im rosa Tutu [tü’tü:] herumturnen durften. Perfekt! Und ehrlich: Das Körpergefühl wird ein ganz anderes. Der Effekt für die Seele ist wahnsinnig toll – hätte ich echt nicht vermutet. Und endlich kann auch ich mich ein ganz klein bisschen wie eine Prima-Ballerina fühlen. Ohne rosa Tütü, aber dafür durfte ich mir zum Geburtstag ein komplett neues Outfit und Accessoires aussuchen. Das ist ja auch schon mal was.Mama Yoga Kurse für Mama und Kind

Ein tolles Studio in Düsseldorf ist @youpila mit zwei Studios in der Stadt. Die Räumlichkeiten erinnern an eine moderne Version von Flashdance. Hell, rustikal, gemütlich, modern, simpel. Mit Kinderbetreuung. Aber es gibt sicher auch in deiner Stadt tolle Studios.

Und mit meinem Mama Yoga Körpergefühl und Tutu [tü’tü:] hüpfe ich jetzt mal weiter durchs Wohnzimmer.

Fazit zum Mama Yoga Trend

Wie gesagt, ich könnte nicht mehr ohne. Super in den Mamaalltag integrierbar. Mal eben schnell Entspannung und Core-Training on-the-go. Mit genug Übung kannst du auch innerhalb von Minuten abschalten und fühlst dich schon nach kurzer Zeit gedehnt, gestreckt, entspannt und wieder ein bisschen stärker für die alltäglichen Herausforderungen des Mama-Alltags. Mama Yoga gibt und bringt wirklich viel – zumindest mir. Und ich hoffe, ich konnte dich auch ein kleines Stück mitnehmen auf meiner Mama Yoga Welle, wenn du nicht eh schon auf ihr surfst.

So oder so. Ich freue mich über dein Feedback, deine Kommentare zu und Erfahrungen mit Mama Yoga und über deine Anregungen.

Und wenn dir unsere Empfehlung für Mama Yoga gefällt, dann folge uns bei Pinterest, Instagram und Facebook. Hier gibt es in den Stories und in unserem Feed noch mehr Einblicke. Wir freuen uns auf dich.

Und jetzt, viel Freude beim Mama Yoga Training!

Das könnte dir auch gefallen

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

Pre-Opening Kochhaus Köln

2. Kölner Kochhaus || Kochhaus Köln Südstadt lädt ein zum Kochen

Pre-Opening des Kochhaus Köln || Zum Shoppen und Kochen eingeladen. What a night! Was war das ein schöner Abend, letzten Freitag zum Pre-Opening des Kochhaus in Köln. Die liebe Marie von Kochhaus hat uns und einige Blogger aus Köln und Umgebung eingeladen das Kochhaus zu besuchen und das Konzept, das Sortiment und die Mannschaft kennenzulernen. Wir haben uns über die Einladung sehr gefreut und wurden nicht enttäuscht. Das Kochhaus in der Südstadt lädt ein zum #einfachselberkochen

Über uns

#gedankenverloren

  • Kolumne 21 Gedankenverloren Freitag

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien