Osterstrauß selber machen DIY Titel

Osterstrauß selber machen | Die schönsten Zweige und Blumen für die Osterfeiertage

Prächtige Farben. Toller Duft. Den Osterstrauß selber machen gehört für mich irgendwie dazu. Was du dafür brauchst, welche Zweige und Blumen sich am Besten eignen und wie das nochmal war mit der Tradition zu Ostern findest du in diesem Artikel. Einen Osterstrauß selber machen ist kinderleicht und macht richtig Spaß. Und so stapfe ich heute Morgen mit viel zu vielen Lagen papierummantelter Blumenbouquets vom Wochenmarkt nach Hause und freue mich über meine Beute. Und was ich damit angestellt habe, zeige ich dir hier.


Osterstrauß selber machen – Was du dafür brauchst

Osterstrauß selber machen DIY Blumenmix

Die Mischung macht’s – aus Zweigen und Blumen nach deinem Geschmack deinen Osterstrauß selber machen.

Wir waren heute Morgen auf dem Wochenmarkt und ich konnte wieder einmal nicht widerstehen. Die vielen Tulpen, Ranunkeln und Zweige beim Blumenhändler meines Vertrauens sahen aber auch einfach mal wieder zu schön aus. Möchtest du dir auch deinen Osterstrauß selber machen, brauchst du einige Zweige und Blumen und eine passende dekorative Vase. Auf dem Markt, im Blumenhandel oder beim Floristen findest du die passenden Zweige und Blumen zum Osterstrauß selber machen. Vielerorts gibt es sogar Blumenfelder, auf denen du dir deine Blumen selbst schneiden darfst – für eine kleine Spende.

Ich liebe Blumen – den Osterstrauß selber machen liegt daher nahe. Und ich finde ja, ein bunter Strauß in einer schönen Vase wertet jeden Wohnzimmertisch auf. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich zur Tür hereinkomme und die gefüllte Vase sehe. Wie zum Leben erwacht… Auch und besonders an Ostern darf das natürlich nicht fehlen. Wenn du deinen Osterstrauß selber machen möchtest, bietet dir das viel Freiheit in der Farbwahl und der Art des Straußes – bunt oder schlicht, kahl und einfach oder prächtig. Ein Osterstrauß muss nicht immer gleich aussehen und schon gar nicht so trostlos wie in den meisten Plastikeimern an der Tankstelle oder beim Blumenhändler am Bahnhof.

Osterstrauß selber machen – Meine Lieblingskombinationen

Einen schönen Osterstrauß selber machen ist gar nicht schwer. Klar, jeder hat seine Lieblingsblumen und -zweige und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich zähle hier auch nur auf, welche ich besonders schön finde, damit alle, die noch nie einen Osterstrauß selber machen konnten, eine Idee bekommen, was man zusammenstecken könnte.

Meine Lieblingskombinationen zum Selbermachen des Osterstraußes ist folgende:

Osterstrauß selber machen DIY Frühling pastell

Meine Lieblingskombination – den Osterstrauß selber machen gehört einfach jedes Jahr dazu.

Tulpen in zart rosa, weiß und violett mit Leander in zart violett und – dem Klassiker – ein paar Weidenkätzchen.

Osterstrauß selber machen – Der Traditionelle

Traditionell besteht ein Osterstrauß aus blühenden und frisch ausgetriebenen Ästen und Zweigen. Die Zweige werden am Gründonnerstag geschnitten und in Wasser gestellt. Gewöhnlich brauchen die Zweige bei Zimmertemperatur 2-3 Tage um auszutreiben, sodass sie bis Ostersonntag blühen und den Ostertisch schmücken.

Die beliebtesten Blumen zum Osterstrauß selber machen

Osterstrauß selber machen DIY klassisch

Der für mich klassische Osterstrauß besteht aus Narzissen und Zweigen. Die Apfelbaumzweige tragen zarte weiße Blüten.

Wer einen Osterstrauß selber machen möchte, kann neben den klassischen Osterglocken (Narzissen) auch diese Blumen nehmen:

• Ranunkeln

• Tulpen

• Hyazinthen und

• Leander

Tipp damit dein selbstgemachter Osterstrauß länger schön bleibt: Narzissen schleimen beim Anschnitt. Diesen Schleim mögen andere Blumen gar nicht und gehen neben Narzissen schnell ein. Also besser die Narzissen allein in eine Vase stellen, mit der Zwiebel in Erde dekorieren oder sie eine Nacht lang „ausschleimen“ lassen.

Die beliebtesten Zweige und Äste zum Osterstrauß selber machen

Osterstrauß selber machen DIY Weidekätzchen

Deiner Kreativität und Farbenfreude sind beim Osterstrauß selber machen keine Grenzen gesetzt.

Zusätzlich zu den Blumen gibt es einige schöne Zweige, die sich besonders zum Osterstrauß selber machen eignen:

• Weidenkätzchen – Achtung, stehen unter Naturschutz und dürfen nicht einfach am Straßenrand gepflückt werden

• Apfelbaumzweige

• Forsythienzweige – haben kleine violette Blüten

• Johannisbeerstrauchzweig – haben zart rosa Blüten

• Haselnusszweige

• Birkenzweige

Was du sonst noch brauchst zum Osterstrauß selber machen

Jetzt brauchst du nur noch eine schöne Vase, z.B. von HEMA, eine Schere und Hanfwolle. Und du kannst direkt loslegen und deinen ganz persönlichen Osterstrauß selber machen.

Bist du noch auf der Suche nach einfachen und schönen Last Minute Ideen für deine Osterdeko? Dann schau doch mal in unseren Artikel Osterdeko selber machen und Osterhasen selber basteln. Vielleicht ist ja für dich etwas dabei.

Viel Spaß beim Zusammenstellen und Oster-Feeling einziehen lassen in deine Wohnung!

PS: Hat dir die Idee zum Osterstrauß selber machen gefallen? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir unter dem Artikel. Folge uns auch gerne bei Pinterest, Instagram und Facebook .
Wir freuen uns auf dich!

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Yoga Outfit für Mamas - Pose auf Wiese

Yoga Outfit für Mamas | Lieblingsteile für zu Hause & Studio

Ich bin eine kleine Yogi, könnte man sagen. Ja, doch … Meinen Morgen beginne ich am liebsten mit ein paar Yoga & Pilates Sequenzen für neue Energie und einen frischen Kopf. Dazu gehört auch das richtige Yoga Outfit für Mamas. Das Yoga Outfit für Mamas, finde ich, sollte das Höchstmaß an Komfort, Gemütlichkeit und Style haben. Ein breiter, elastischer Gummibund, der nicht einschnürt. Halt für die Brust. Luftige und lockere Passform und Materialien toppen das perfekte Yoga Outfit für Mamas – Wir stellen dir unsere Lieblingsstücke vor.

Mama Yoga Titelbild

Mama Yoga

Ich liebe Yoga. Und ja, jetzt auch Mama Yoga. Und Pilates vielleicht noch ein bisschen mehr. Schon vor meiner Schwangerschaft, war ich völlig angefixt. Das ganzheitliche Training ist ein super Ausgleich zum Cardio- und/oder Krafttraining. Gerade im stressigen Arbeitsalltag ist Mama Yoga, Pilates & Co. eine tolle Möglichkeit Kraft aufzubauen und die „Innere Ruhe“ zu finden. Hört sich esoterisch an, aber die Übungen fordern viel Körperspannung und Konzentration. Mama Yoga ist also genau das richtige gegen Stress.

Kinderzimmer einrichten - So wohnen wir

Kinderzimmer einrichten – unsere Lieblingsstücke

So leben wir. Ein kleiner Einblick in unser Zuhause. Heute nehmen wir euch mal mit auf eine ganz besondere Reise. Ein Blick in Claras kleines Königreich. Ihr Kinderzimmer. Das Kinderzimmer einrichten ist für vielen Eltern, besonders beim ersten Mal, eine ganz besondere Erfahrung. Ebenso bei uns – ich konnte es kaum erwarten… Und es gibt so viele zauberhafte Dinge, mit denen ich gerne Claras Kinderzimmer eingerichtete habe oder noch einrichten werde. Aber jetzt… komm mit, ich zeige euch wie’s bei uns aussieht.

Über uns

#gedankenverloren

  • Gedankenverloren Kolumne 20 Titelbild

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien