Baby erkältet mit Pseudokrupphusten / Krupphusen mit Mütze und Schal

Krupphusten / Pseudokrupphusten: Was ist das eigentlich und wie kann ich meinem Kind helfen | Erfahrungen

Clara hatte das erste und zum Glück bisher einzige Mal im Alter von sieben Monaten Krupphusten. Also genauer gesagt Pseudokrupphusten. Denn der „echte“ Krupphusten bezeichnet genaugenommen die meldepflichtige Infektionskrankheit Diphterie.

Allerdings wird umgangssprachlich oftmals Krupphusten gesagt, wenn eigentlich Pseudokrupphusten gemeint ist. Daher sprechen wir aus Gründen der Lesbarkeit in diesem Artikel auch vom Krupphusten, meinen damit aber den Pseudokrupphusten.

Bei Clara wurde der Krupphusten von einer Erkältung begleitet. Die verstopfte Nase kannten wir zwar schon von den vorherigen Erkältungen, aber diese Art von Hustenanfälle war neu – eine unsagbar schreckliche und beängstigende Erfahrung.

Was ist (Pseudo-) Krupphusten eigentlich?

Krupphusten ist eine entzündliche Schleimhautanschwellung im Kehlkopfbereich, die meist durch Viren verursacht wird. Er tritt daher häufig in der kälteren Jahreszeit auf und insbesondere nach Atemwegsinfektionen. Besonders anfällig für Krupphusten sind Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und zwei Jahren, da hier der Kehlkopf noch sehr eng ist und die Schleimhäute sehr empfindlich sind. Daher können bei ihnen Entzündungen viel leichter entstehen.

Wie erkenne ich Krupphusten bzw. Pseudokrupphusten und was sind die Symptome?

Krupphusten beginnt oft mit einer ganz gewöhnlichen Erkältung. Es kann aber auch vorkommen, dass die typischen Krupphustenanfälle plötzlich auftreten – und zwar besonders nachts aus dem Schlaf heraus.

Typische Anzeichen / Symptome für (Pseudo-) Krupphusten sind

  • • Heiserkeit (auch bei den Kleinsten),
  • • Stimmlosigkeit und ein
  • • trockener und bellender Husten.

Der Husten ist nicht schleimig; es wird also kein Schleim abgehustet.

Durch die Entzündung und die damit einhergehende Verengung des Kehlkopfes macht dein Kind beim Einatmen vielmehr ein pfeifendes, ziehendes und/oder rasselndes Atemgeräusch.

Dein Kind ist besonders unruhig. In den schlimmsten Fällen können sich die Hustenattacken beim Krupphusten soweit steigern, dass dein Kind Erstickungsangst bekommt. Oftmals enden diese Hustenanfälle beim Krupphusten auch im Erbrechen, da sich der kleine Körper unter den Hustenanfällen verkrampft.

Das steigert dann die Unruhe und die Hustenattacken werden noch heftiger. Ein Teufelskreis…

Was ich tun kann um meinem Kind zu helfen?

Das Wichtigste ist, dass du Ruhe bewahrst. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Aber dein Kind spürt deine Nervosität und Panik, und wird dann noch unruhiger. Also versuche, so einfühlsam und ruhig wie möglich zu sein, um deinem Kind das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu geben. Durch gutes Zureden oder ruhiges Singen oder Geschichtenerzählen kannst du dein Kind beruhigen. Auch Umhertragen und die körperliche Nähe sind jetzt sehr wichtig.

Hülle dein Kind in eine Decke und stelle dich auf den Balkon oder an das geöffnete Fenster in die feuchte, kalte Nachtluft. Das hilft, den Kehlkopf zu entspannen. Die feuchte, kalte Luft lässt dein Kind auch besser atmen. So kannst du die Hustenattacken beim Krupphusten etwas lindern. Wenn möglich, vermeide trockene Heizungsluft. Da das im Winter und bei kleinen Kindern, die noch keine Bettdecke benutzen eher schwierig ist, habe ich mir geholfen indem ich nasse Handtücher mit Wasser und  Babix* auf die Heizung gestellt und diese so niedrig eingestellt habe, wie möglich und nötig.

Luftfeuchtigkeit erleichtert das Atmen und entspannt die gereizten Atemwege, was sehr wohltuend für dein Baby bei Krupphusten ist. Stell dich darauf ein, dass dein Kind dich jetzt mehr denn je braucht, besonders nachts.

Du kannst versuchen es etwas höher zu lagern. Dafür lege einfach ein eingerolltes Handtuch oder kleines Kissen unter die Matratze, so dass der Oberkörper etwas höher liegt. Das erleichtert das ohnehin schwerfällige Atmen beim Krupphusten.

Claras erster (Pseudo-) Krupphusten – Erfahrungen

Claras erster Krupphusten kam auch mit einer Erkältung und nachts, plötzlich, wie aus dem Nichts. Kurz vorher war noch alles normal gewesen und hatte sich angefühlt wie bei einer ganz normalen Erkältung. Leider fiel der Krupphusten bei der kleinen Maus zusammen mit dem 6. Entwicklungssprung. Und wie jeder weiß, sind Entwicklungssprünge auch für sich allein genommen ziemlich anstrengend.

Glücklicherweise hatte ich kurz zuvor im Babykurs vom Krupphusten und den Notfallmaßnahmen gehört. Daher habe ich mich nachts mit Clara ans Fenster gestellt. Am folgenden Tag bin ich mit Clara dann sofort zum Arzt gegangen. Er hat ohne lange Untersuchung Krupphusten, genauer gesagt Pseudokrupphusten, diagnostiziert und uns Cortison-Zäpfchen verschrieben. Mit denen in der Tasche war ich sehr viel beruhigter auch wenn wir sie nicht mehr gebraucht haben.

Denn das Gute ist: Die heftigen Hustenanfälle treten meist nur etwa zwei Nächte lang auf. Wir waren danach aus dem Gröbsten raus. Trotzdem bin ich froh die Cortison-Zäpfchen im Notfall immer griffbereit in unserer Notfallapotheke zu haben. Zum Glück haben wir sie bis jetzt nicht wieder gebraucht. Toi, toi, toi!

Fazit – Krupphusten bzw. Pseudokrupphusten

Wenn man es sprachlich genau nimmt, spricht man entweder vom Pseudokrupphusten oder vom „echten“ Krupphusten, bei dem es sich um Diphterie handelt.

Pseudokrupphusten tritt oftmals völlig überraschend mit oder nach einer Atemwegsinfektion auf. Er kommt schnell, verschwindet aber auch recht schnell wieder.

Der Pseudokrupphusten ist auch nicht ansteckend. Bedenke aber trotzdem immer, dass die vorherige Virusinfektion wiederum schon ansteckend ist.

Ob du mit deinem Baby einen Arzt hinzuziehst, hängt von dem Ausmaß der Beschwerden ab. Wenn du dir unsicher bist, suche in jedem Fall einen Arzt auf. Dieser kann dein Kind untersuchen und das Vorliegen einer schweren Erkrankung ausschließen.

Ich hoffe, dein Baby bleibt von dieser unschönen Krankheit verschont und der Kelch „Krupphusten“ geht an euch vorbei. Sollte es euch aber doch erwischen, hoffe ich, dass ich dir mit diesem Artikel etwas weiterhelfen konnte.

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Kinder Wasserspielplatz Outfit - Titelbild

Lieblingsoutfit || Ein Tag auf dem Wasserspielplatz – Kinder Wasserspielplatz Outfit

Die letzten Tage war es mal wieder so was von heiß, dass wir gar nicht wussten wohin mit uns. So gerne ich die Annehmlichkeiten der Großstadt liebe und so gerne ich hier wohne, bei hochsommerlichen Temperaturen über 30° wünschte ich mir ein kühles Haus mit Garten vor den Toren der Stadt. Eine willkommene Oase ist der Wasserspielplatz. Unser Lieblingsoutfit und was wir sonst immer dabei haben…

Über uns

#gedankenverloren

  • Kolumne 21 Gedankenverloren Freitag

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien