3. Schwangerschaftsmonat Baby Bauch

Der 3. Schwangerschaftsmonat – Was passiert gerade bei dir & deinem Baby

Im 3. Schwangerschaftsmonat (9. SSW bis 12. SSW) bist du jetzt offiziell im letzten Monat deines 1. Trimesters. Dein Baby wächst im 3. Schwangerschaftsmonat von der Größe einer Kirsche (ca. 2,5 cm) bis zur Größe einer reifen Pflaume (5 – 6,5 cm). Ein ordentlicher Schub in nur 4 Wochen.

Du hast vermutlich im 3. Schwangerschaftsmonat daran gewöhnt, dass du schwanger bist. Obwohl die ersten Schwangerschaftswochen für die meisten Frauen nicht einfach sind, wirst du im 3. Schwangerschaftsmonat feststellen, dass die Müdigkeit nachlässt und dein Appetit zurückkehrt. Die meisten Frauen entwickeln in der Schwangerschaft Appetit auf Lebensmittel, die sie vielleicht vorher gar nicht mochten. Oftmals ist es nicht nur der Geschmack, sondern die Textur und das Gefühl im Mund.

3. Schwangerschaftsmonat: Bequemere Sachen werden langsam beliebter

Es ist zwar im 3. Schwangerschaftsmonat noch nicht für jedermann offensichtlich, dass du noch schwanger bist, aber du nimmst langsam aber sicher zu „um die Mitte herum“. Enge Hosen und Röcke passen nicht mehr richtig und du fühlst dich ab dem 3. Schwangerschaftsmonat etwas limitiert in dem, was dir noch passt. Suche in deinem Kleiderschrank erstmal nach etwas lockereren Sachen oder solchen mit einem elastischen Bund.

Wenn du doch im 3. Schwangerschaftsmonat schon mal nach bequemen Sachen schauen willst, die trotzdem schön und modisch sind und die du auch im weiteren Schwangerschaftsverlauf tragen kannst, dann kannst du einfach mal bei Vertbaudet vorbeischauen. Dort findest du schöne Umstandsmode und Schwangerschaftsmode zum Wohlfühlen* .










Im 3. Schwangerschaftsmonat denkst du wahrscheinlich schon stärker darüber nach, die frohen Neuigkeiten deiner Familie und deinen engen Freunde mitzuteilen. Oder vielleicht werden ja auch die ersten in deinem Umfeld schon ein wenig misstrauisch… du lehnst Alkohol dankend ab, hast das Rauchen aufgehört, dein Appetit hat sich verändert und du läufst häufiger Richtung Badezimmer…da können schon die Alarmglocken klingeln, bei denen, die etwas aufmerksamer sind.

Es gibt keine perfekte Zeit, um der Welt von deinem Glück zu erzählen. Viele Paare warten, bis zum Ende des 3. Schwangerschaftsmonat / bis nach dem 1. Trimester, weil dann das Risiko einer Fehlgeburt deutlich reduziert ist.

3. Schwangerschaftsmonat: Dein Baby verändert sich

Im 3. Schwangerschaftsmonat passiert so einiges bei deinem Baby. Die Schwangerschaftswochen 9 bis 12 stecken voller Highlights

3. Schwangerschaftsmonat Fötus Entwicklung medizinische GrafikDie Entwicklung deines Babys in der 9. SSW

• In der 9. SSW hat dein kleines Baby die Größe einer normalen grünen Olive oder einer Kirsche (ca. 2,5 cm).Bei einer Vorsorgeuntersuchung im 3. Schwangerschaftsmonat kannst du den Herzschlag deines Babys mit Hilfe der Dopplersonographie hören, ein ganz besonderer Moment.

• Die Ohren deines Babys bilden sich, innen und außen. Im Mund wächst im 3. Schwangerschaftsmonat eine ganz kleine Zunge und sogar die ersten Zahnknospen bilden sich im Kiefer deines Babys. Außerdem sind die Augen Ihres Babys größer geworden und haben sogar etwas Farbe. Die meisten Babys werden mit blauen oder braunen Augen geboren. Die dauerhafte Augenfarbe deines Babys steht erst zwischen 6-9 Monaten fest und hängt stark von der Genetik ab, die du und der Vater weitergegeben haben.

Die Entwicklung deines Babys in der 10. SSW

• In der 10. SSW hat dein Baby die Größe einer Pflaume (ca. 2,5 – 3 cm). Es wiegt bereits ca. 2,5 Gramm.

• Bei deinem Baby haben sich der Hals und alle Knochen im Gesicht gebildet. Außerdem ist der Körper deines Babys im 3. Schwangerschaftsmonat mit einer Schicht von feinen Haar (Lanugohaar) bedeckt.

• Die Nieren deines Babys filtern jetzt ihr Blut und produzieren Urin und der Magen, bereitet sich auf das Fruchtwasser vor, das dein Baby bald anfangen wird zu schlucken.

• Wenn dein Baby ein Junge ist, produzieren seine Hoden im 3. Schwangerschaftsmonat bereits Testosteron.

Die Entwicklung deines Babys in der 11. SSW

• In der 11. SSW hat dein Baby die Größe einer Limette (ca. 5 cm) und sieht mittlerweile aus wie eine Miniaturversion von sich selbst bei der Geburt.

• Wenn dein Baby ein Mädchen ist, ist dies die Woche, in der ihre Eierstöcke beginnen sich zu entwickeln. Bei der Geburt wird sie so viele Eier haben, wie sie ihr Leben lang haben wird. Außerdem bilden sich ihre äußeren Genitalien.

• Der Körper deines Babys ist im 3. Schwangerschaftsmonat weniger zusammengerollt und wird gerader, mit Ausnahme der Beine, die an der Hüfte gebeugt bleiben.

• In den nächsten 3 Wochen verdoppelt sich die Größe deines Babys. Darum ist es kein Wunder, dass du dich müde fühlst. Selbst während du schläfst, macht dein Körper Überstunden beim Wachstum deines kleinen Babys.







Die Entwicklung deines Babys in der 12. SSW

• In der 12. SSW ist dein Baby etwa zweimal so groß wie vor 3 Wochen und es hat die Größe einer reifen Pflaume (ca. 5 – 6,5 cm).

• Zwischen der 12. SSW und der 18. SSW ist eine wichtige und kritische Phase für Entwicklung des Gehirns deines Babys. Außerdem beginnt die Hypophyse, eine Hormondrüse, mit der Herstellung der Hormone deines Babys.

• Die Plazenta hat im 3. Schwangerschaftsmonat ihre Arbeit aufgenommen und filtert den Sauerstoff und die Nährstoffe, die dein Baby benötigt, um zu wachsen.

• Ab jetzt kann dein Baby am Daumen nuckeln. Wie süß ist das denn?

• Obendrein bedecken ab dem 3. Schwangerschaftsmonat die Augenlider vollständig die Augen deines Babys, so dass sie gut geschützt sind.

Deine körperlichen Veränderungen im 3. Schwangerschaftsmonat

Im 3. Schwangerschaftsmonat fallen dir wahrscheinlich weitere Veränderungen an deinem Körper auf und du hast mit Beschwerden zu kämpfen. Daher habe ich dir diese aufgelistet. Es muss allerdings auf keinen Fall so sein, dass alle davon bei dir im 3. Schwangerschaftsmonat auftreten. Ich drücke dir die Daumen.

Adern an Brüsten und Beinen

3. Schwangerschaftsmonat Baby Entwicklung im Bauch der Mutter• Es kann gut sein, dass du deine Adern klarer sehen kannst, besonders an deinen Brüsten und Beinen.

Montgomery Höcker

• Außerdem sind deine Brustwarzen auch im 3. Schwangerschaftsmonat wahrscheinlich gewachsen und dunkler geworden. Darüber hinaus kann es sein, dass Du kleine Pickelchen bemerkst, die sich um Deinen Brustwarzenhof bilden. Versuche nicht sie auszudrücken oder sie sonst wie loszuwerden. Diese Pickelchen sind bekannt als Montgomery Höcker und tragen dazu bei, deine Brustwarzen auf das Stillen vorzubereiten.

Dunkle vertikale Linie am Bauchnabel

• Vielleicht sind im 3. Schwangerschaftsmonat auch schon die Anfänge einer dunklen vertikalen Linie von deinem Bauchnabel bis zur oberen Bereich deiner Schamgegend erkennbar. Das liegt an den Hormonen und diese Linie verblasst nach der Schwangerschaft.

Schmerzende Beine

• Überdies können deine Beine schmerzen, wenn du eine Weile gestanden hast. Versuche deine Beine auf einem Stuhl oder Fußstütze hochzulegen, wenn es geht.

Pickel

• Es kann zudem gut sein, dass deine Schwangerschaftshormone dir im 3. Schwangerschaftsmonat ein paar Pickel bescheren. Achte insbesondere darauf, mit was du sie eincremst oder mit was du ihnen sonst zu Leibe rückst – einige Cremes sind nicht für den Einsatz in der Schwangerschaft empfohlen.

Gewichtszunahme und Blähungen

• Deine Gebärmutter hat um die 10. Schwangerschaftswoche die Größe einer Grapefruit und du entwickelst wahrscheinlich langsam ein bisschen „Hüftspeck“. Aber das kommt nicht durch zu viel Essen, sondern durch den kleinen „Muffin“ der in dir heranwächst.

• Vielleicht hast du im 3. Schwangerschaftsmonat auch verstärkt mit Blähungen zu kämpfen. Das ist ein normales, aber eher selten diskutiertes Symptom der Schwangerschaft. Versuche Lebensmittel zu vermeiden, die auch sonst bei dir Blähungen hervorrufen.

Deine emotionalen Veränderungen im 3. Schwangerschaftsmonat

• Das dauerhafte Gefühl von Müdigkeit und Erschöpfung kann im 3. Schwangerschaftsmonat seinen Tribut fordern. Lerne „nein“ zu sagen zu Dingen, für die du keine Energie hast. Es geht um dich und dein Wohl…und auch um das Wohl deines Babys.

• Vielleicht hast du außerdem das Gefühl, dass dein Partner nicht so „in“ der Schwangerschaft ist, wie du es bist. Seine bisherige Erfahrung mit der Schwangerschaft ist nur durch deine Beschreibung und das Erleben der Symptome bestimmt. Er ist nicht in der Lage, es zu erleben. Vermeide es daher, ihm das zum Vorwurf zu machen oder es als Desinteresse zu interpretieren. Im 3. Schwangerschaftsmonat ist das Erleben und Realisieren der Schwangerschaft noch ein paar Wochen weg. Aber warte, bis er das Baby zum ersten Mal auf dem Ultraschall sieht oder noch besser, spürt, wie es im Bauch tritt…

• Du fühlst dich eventuell gegen Mitte des 3. Schwangerschaftsmonat etwas niedergeschlagen und die fortwährende Übelkeit und Müdigkeit sind immer noch da. Halte durch! Die meisten Frauen verspüren am Ende ihres ersten Trimesters eine deutliche Besserung. Ab der 12. SSW kann es gut sein, dass du dich fast euphorisch fühlst. Insbesondere weil deine Energie am Ende des 3. Schwangerschaftsmonat zurückkehrt und du wieder du selbst bist.

• Wahrscheinlich fühlst am Ende des 3. Schwangerschaftsmonats deutlich entspannter. Das Risiko einer Fehlgeburt ist erheblich reduziert und viele Paare fühlen, dass dies die ideale Zeit ist, um ihr Glück mit Freunden und Familie zu teilen.




Hinweise für den 3. Schwangerschaftsmonat

Geburtsvorbereitungskurse

• Ab dem 3. Schwangerschaftsmonat ist es an der Zeit, dass du dich mit Geburtsvorbereitungskursen beschäftigst. Erkundige dich, was es an Angeboten in deiner Nähe gibt. Teilweise gibt es Wartelisten für die Kurse. Eine gute Übersicht zu allen Geburtsvorbereitungskursen  findest du im Artikel Überblick: Schwangerschaftskurse für werdende Mütter und Väter | Eine Orientierungshilfe

Yoga-Kurse

• Überleg dir, ob du dich spätestens ab dem 3 Schwangerschaftsmonat für einen Yoga-Kurs anmeldest oder dir Kurse / DVDs  für zuhause besorgst.  Beides hat Vor- und Nachteile: Wenn du zuhause trainierst, bist du zeitlich unabhängig und wenn du an einem Kurs teilnimmst, hast du den Vorteil, dass du andere schwangere Frauen kennenlernst und dich zu den Themen austauschen kannst, die dich beschäftigen. Solltest du dich entscheiden, zuhause zu trainieren, kann ich dir die DVDs von Tracy Anderson* sehr empfehlen.

Joggen ab dem 3. Schwangerschaftsmonat nicht mehr absolut empfehlenswert

• Wenn du normalerweise gerne joggen gehst, ist es wahrscheinlich ab dem 3. Schwangerschaftsmonat an der Zeit über eine Alternative nachzudenken. Die sich wiederholende Erschütterung beim Joggen ist während der Schwangerschaft nicht wirklich ideal. Es gibt deutlich besser geeignete sportliche Betätigungen. Erfahrungen und Tipps zu Fitness in der Schwangerschaft und den Vorteilen findest du im folgenden Artikel: Sport in der Schwangerschaft? – Was ist erlaubt? Wieviel ist gesund? Welche Sportarten sind empfehlenswert?

Weniger Kaffee, mehr Milch und regelmäßige Snacks – Ernährung im 3. Schwangerschaftsmonat

Reduziere spätestens ab dem 3. Schwangerschaftsmonat deinen Koffein-Konsum deutlich und ersetze deinen geliebten Milchkaffee oder deine Cola z.B. durch Früchte- oder Kräutertees.

Erhöhe deinen Milchkonsum und deine Calciumzufuhr, denn die Zahnknospen deines Babys entwickeln sich.

• Halte auch im 3. Schwangerschaftsmonat immer einen kleinen Snack bereit. Dieser hilft dir wenn du dich schwindelig fühlst. Und vermeide schnelles und abruptes Aufstehen, wenn du eine längere Zeit gesessen hast, denn dein Blutzuckerspiegel könnte abgesunken sein.

Wenn dir unser Artikel zum 3. Schwangerschaftsmonat zugesagt hat, schreib uns bei Pinterest, Instagram und Facebook .

« Zurück zum 2. Schwangerschaftsmonat   |   Weiter zum 4. Schwangerschaftsmonat »    

« Zu Schwangerschaftsmonate im Überblick »

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Geschenke zur Geburt - Titelbild

Die schönsten Geschenke zur Geburt || Persönlich & Praktisch

Die Geburt eines neuen Menschen ist immer ein kleines Wunder. Plötzlich steht die Welt Kopf, weil ein kleiner Mini-Mensch geschlüpft ist. Und gleich will man den neuen Ehrenbürger gebührend willkommen heißen und beschenken. Doch welche Geschenke zur Geburt eignen sich? Die schönsten Geschenke zur Geburt und hübsche personalisierte Geschenke stellen wir dir hier vor.

Etiketten für Kinderkleidung Selbermachen

Vermiss‘ mein nicht || Etiketten für Kinderkleidung selber machen

Welche Mama kennt das nicht. Nach den ersten Tagen im Kindergarten oder bei der Tagesmutter, ist plötzlich die neue Strumpfhose weg und das blau gestreifte Oberteil hat man auch schon länger nicht mehr gesehen. Bei einer Horde Kinder, Rucksäcke und Wechselwäsche kommt ganz selbstverständlich mal etwas in ein falsches Fach oder in den falschen Kinderrucksack. Kann sich ja auch keiner merken… Besonders nicht ohne Etiketten für Kinderkleidung. Wie ich Claras Kleidung markiere und wiederfinde, zeige ich dir hier

Über uns

#gedankenverloren

  • Kolumne 21 Gedankenverloren Freitag

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien