1. Schwangerschaftsmonat 1. SSM dicker Bauch einer schwangeren Frau mit Baby

Der 1. Schwangerschaftsmonat – Was passiert gerade bei dir & deinem Baby

Der 1. Schwangerschaftsmonat ist der Monat, in dem sich entscheidet, ob die Schwangerschaft in deinem aktuellen Zyklus beginnt. Dieser 1. Schwangerschaftsmonat ist für deine Schwangerschaft eine sehr wichtige Phase, denn es gilt das „Alles-oder-nichts-Prinzip“. Das bedeutet, dass für den Fall, dass äußere Einflüsse oder Dinge, die in deinem Körper passieren dazu führen, dass die Entwicklung des ungeborenen Kindes entscheidend gestört wird, beendet dein Körper die Schwangerschaft auf natürlichem Weg. Davon merkst du normalerweise nichts, außer vielleicht, dass deine Monatsblutung etwas verspätet auftritt.

Wenn alles glatt geht, nistet sich die befruchtete Eizelle im 1. Schwangerschaftsmonat in Gebärmutterschleimhaut ein. Am Ende dieses 1. Schwangerschaftsmonats haben sich die grundlegenden Anlagen der Zellen deines Babys für seine Organe und die spätere Versorgung über die Plazenta fertig entwickelt.

Kann ich mich im 1. Schwangerschaftsmonat schon freuen?

Du wirst wahrscheinlich auch im 1. Schwangerschaftsmonat schon so ein Gefühl haben, dass du schwanger sein könntest, wenn deine Periode nicht in der Woche kommt, in der du sie erwartest. Wahrscheinlich wirst du einige frühe Symptome einer Schwangerschaft (siehe unten) bereits im 1. Schwangerschaftsmonat bemerken und feststellen, dass sich dein Körper irgendwie ein wenig anders anfühlt und verhält, als er es normalerweise tut. Sei aber auch nicht besorgt, wenn du dich im 1. Schwangerschaftsmonat genauso fühlst wie normalerweise. Selbst wenn du offiziell schon 4 Wochen schwanger bist, dein Körper gewöhnt sich gerade erst noch an all die Veränderungen der Schwangerschaft.

Warum 10 und nicht 9 Monate Schwangerschaft?

Viele Frauen und Männer fragen sich im 1. Schwangerschaftsmonat, warum eine Schwangerschaft „plötzlich“ 10 Monate und nicht mehr 9 Monate dauert, wie es umgangssprachlich immer heißt.

Was hat es also mit diesem 1. Schwangerschaftsmonat auf sich? Bei den wenigsten Frauen lässt sich der Zeitpunkt des Eisprungs ganz genau bestimmen. Daher wird für die Berechnung der Schwangerschaftsdauer einfach auf den letzten Tag deiner Monatsblutung abgestellt und die Berechnung und der 1. Schwangerschaftsmonat laufen ab hier. Von diesem Tag an dauert es bis zur Geburt deines Babys im Durchschnitt 40. SSW oder 10 Monate.

In den ersten zwei Wochen deines Zyklus – vom Ende deiner letzten Monatsblutung bis zum Eisprung (Ovulation) – besteht selbstverständlich noch keine Schwangerschaft. In diesem Zeitraum wird, wie jeden Monat, deine Gebärmutterschleimhaut auf eine mögliche Schwangerschaft vorbereitet und der Eisprung erfolgt. Für deine Schwangerschaft handelt es sich hierbei um rein rechnerische Wochen, allerdings gilt die gesamte Zeit von deiner letzten Monatsblutung bis zu deiner ersten ausbleibenden Monatsblutung als dein 1. Schwangerschaftsmonat.

1. Schwangerschaftsmonat Einnistung Eizelle medizinische GrafikKurze Biologiestunde: Was passiert beim „Schwanger werden“ nochmal

Wie in jedem Zyklus reifen bei dir mehrere Eizellen im Eierstock in Follikeln (Eibläschen) heran. Normalerweise wird davon nur eine unbefruchtete Eizelle beim Follikelsprung (Eisprung) an den Eileiter übergeben. Durch den Eileiter wandert die Eizelle Richtung Gebärmutter. Ab jetzt kann sie durch ein Spermium befruchtet werden.

Üblicherweise findet die Befruchtung der Eizelle noch im Eileiter statt. Dabei dringt ein Spermium in die innere Eihülle ein. Es kann nur ein Spermium eindringen, denn sobald dies geschehen ist, verändert die Eizelle ihre Struktur und verändert so das Eindringen weiterer Samenzellen.

1. Schwangerschaftsmonat: Dein Baby entsteht und verändert sich

Was mit dem Eindringen und der Verschmelzung der Samenzelle in die Eizelle passiert, ist ein kleines Wunder…dein / euer kleines Wunder entsteht. Aus der den Erbinformationen der Mutter und des Vaters entsteht ein neuer genetischer Code, ein neuer Mensch – dein Kind.

Die ersten Zellteilungen

Im 1. Schwangerschaftsmonat beginnen jetzt die Entwicklungsprozesse und die befruchtete Eizelle beginnt sich zu teilen. Aus den zwei unterschiedlichen Zelltypen (Embryo- und Trophoblaste) der Keimblase (Blastozyste) entstehen im 1. Schwangerschaftsmonat der Embryo und der Mutterkuchen (Plazenta). Der Mutterkuchen ist über die Nabelschnur für die Versorgung des Kindes mit Nährstoffen und Sauerstoff zuständig und regelt auch den „Abtransport“ der Stoffwechselprodukte des Babys.

Die Einnistung

In der 1. Hälfte deines 1. Schwangerschaftsmonat – so um die dritte Schwangerschaftswoche (3. SSW) – wird es nochmal spannend, denn nun wandert die befruchtete Eizelle aus dem Eileiter in die Gebärmutter. Dort nistet sie sich in die Schleimhaut ein (sog. Nidation).

Nach der Einnistung bildet sich im 1. Schwangerschaftsmonat auch der Dottersack, der das Baby in der nächsten Zeit mit Nahrung versorgen wird. Auch die Plazenta und die Fruchthöhle entstehen nun.

Am Ende des 1. Schwangerschaftsmonats ist dein Baby circa 0,5 mm groß.

Deine körperlichen und emotionalen Veränderungen im 1. Schwangerschaftsmonat

  • Frau gerade schwanger im 1. SchwangerschaftsmonatNoch ist es zwar recht früh, aber auch im 1. Schwangerschaftsmonat kann es gut sein, dass du schon Anzeichen der Schwangerschaft spürst. Äußerliche Veränderungen sind zwar noch nicht sichtbar, aber durch die Veränderung deines Hormonhaushaltes kann es sein, dass du dich sehr müde fühlst. Auch die erste Schwangerschaftsübelkeit kann bereits im 1. Schwangerschaftsmonat auftreten.
  • Es kann darüber hinaus auch gut sein, dass du etwas emotionaler bist, als normalerweise. Mach dir keine Sorgen, auch das hängt mit den Hormonen zusammen. In deinem Körper ist auch im 1. Schwangerschaftsmonat schon einiges los.

Hinweise für den 1. Schwangerschaftsmonat

  • Grundsätzlich solltest du – bereits wenn eine Schwangerschaft geplant ist – auf Rauchen, Drogen und Alkohol verzichten. Auf jeden Fall solltest du aber ab dem Beginn der Schwangerschaft, also spätestens ab dem 1. Schwangerschaftsmonat die Finger von Alkohol, Rauchen und Drogen lassen.
  • Damit sich die Organe deines Babys gut entwickeln, ist schon ab dem 1. Schwangerschaftsmonat eine ausreichende Versorgung mit Folsäure (Vitamin B9, B11) sehr wichtig. Diese kannst du als Nahrungsergänzung einzunehmen. Dein Frauenarzt berät Dich hierzu gerne. Falls du Femibion* empfohlen bekommst, findest du es hier deutlich günstiger als in den meisten Apotheken.

  • Am Ende des 1. Schwangerschaftsmonats kannst du dir einen oder zwei Schwangerschaftstest* aus der Apotheke, der Drogerie oder online kaufen. Die teuerste Lösung ist nicht unbedingt die Beste. Wähle einen der 2 Tester damit du den Test wiederholen kannst. Mittlerweile gibt es auch Schwangerschaftstests mit Wochenbestimmung* . Es ist so gut wie unmöglich im 1. Schwangerschaftsmonat, ein falsches positives Ergebnis zu erhalten. In dem sehr frühen Stadium, indem du dich gerade befindest, ist es aber durchaus möglich ein falsches negatives Ergebnis zu erhalten. Die Durchführung funktioniert ganz einfach und unkompliziert zuhause durch die Verwendung deines Urins. Dafür eignet sich am besten der Morgenurin nach dem Aufwachen, denn dann ist die Beta-HCG-Konzentration (Beta-Humanes Choriongonadotropin) am höchsten. Alles weitere kannst du den Gebrauchsanweisungen deines jeweiligen Tests entnehmen.
  • Vermeide es bereits im 1. Schwangerschaftsmonat zu überhitzen (Sauna, heftige sportliche Aktivitäten) und versuche dich gut zu fühlen. Erhöhte Temperatur in den ersten Wochen der Schwangerschaft kann manchmal ein Risiko für die Entwicklung des Babys sein.

Wenn du die Infos zum 1. Schwangerschaftsmonat hilfreich fandest, schreib uns gerne einen Kommentar. Wir freuen uns von dir zu lesen.

Auch bei Instagram, Pinterest und Facebook kannst du uns gerne folgen, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weiter zum 2. Schwangerschaftsmonat »

« Zu Schwangerschaftsmonate im Überblick »

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Titel Kindermode für die Hochzeit

Lieblingsoutfit || Kindermode für die Hochzeit

Wir lieben Hochzeiten. Besonders wenn es um die besten Freundinnen geht. Die Herzensfreundin heiratet. Eine Herzensangelegenheit. Für das wir lange die passende Kindermode für die Hochzeit gesucht haben. Denn was gibt es Schöneres als die Liebe zu feiern. Und dieses ganz besondere Wochenende verlangt selbstverständlich nach einem ganz besonderen Outfit. Dem Anlass entsprechend. Und zwar Kindermode für die Hochzeit, für das Standesamt, für den Apéro, für den Hochzeitsmorgen und die Gartenparty in dem wunderschönen alten Landhof. Für Mama und Mini, versteht sich. Und wir haben unsere Lieblingsteile für Kindermode für die Hochzeit gefunden.

Must-Haves für Reisen mit Kindern - Reiseutensilien für Strand, Pool und unterwegs am Urlaubsort

Must-Haves für Reisen mit Kindern || Im Urlaub vor Ort

Urlaub. Endlich. Erholung, Abschalten & Genießen…Zeit mit der Familie. Es ist geschafft. Die Anreise ist geschafft, das Urlaubsdomizil bezogen und die Ferien können beginnen. Egal, ob der neue Schlafplatz für die Kinder im Hotel oder der Ferienwohnung ausgestattet werden muss, ob es an den Strand oder den Pool geht oder die Umgebung erkundet werden soll, es gibt ein paar Must-Haves für Reisen mit Kindern. Und die sollten auf keiner Packliste für den Urlaub mit Kind fehlen.

Tragbarer Reisehochstuhl im Einsatz - eins unserer Reise-Must-Haves für Kinder

Reise-Must-Haves für Kinder || Die Anreise

Die Ferien stehen vor der Tür, der Familienurlaub ist geplant und die Vorfreude auf die Reise ist riesengroß. Alle freuen sich auf eine tolle und erholsame gemeinsame Zeit. Doch mit für Familien mit Kindern kann so ein Urlaub auch schon mal stressig und anstrengend sein…Und damit dass nicht der Fall ist, zeigen wir dir jetzt die absoluten Reise-Must-Haves für Kinder für die Anreise

Über uns

#gedankenverloren

  • Gedankenverloren Kolumne 20 Titelbild

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien