Micro Greens Titel

Was sprießt denn da? | Micro Greens auf dem Vormarsch

– Werbung –

Was sprießt denn da? Wir legen uns einen eigenen kleinen Garten an, hinter Glas, bei Zimmertemperatur und bald sprießen schon die ersten Sprossen und Kräuter. Und alle so #urbangardening und #superfood Genau – und deswegen gibt es bei uns bald Sprossen. Mit richtig viel Power.

Nach dem Skandal um zahlreich verdorbene Mungobohnen in deutschen Supermärkten, ist der Hype um die sog. Micro Greens ziemlich abgeflacht. Zu Unrecht, wie ich finde. Denn Micro Greens, wie man die keimenden Sämlinge von Gemüse & Co. nennt, sind wahre Wunder. Ja, ja, ich weiß, wie alles zurzeit… Wer nicht an Wunder glaubt, der lasse sich von den ausgewachsenen Nährstoffen, Vitaminen und dem intensiven Geschmack überzeugen. Das reicht doch schon. Und das ganz ohne grünen Daumen. Sprossen sind zwar noch nicht ganz ausgewachsen, aber meist noch viel intensiver im Geschmack als der erwachsene Brokkoli oder die Karotte.

Micro Greens sind ganz gewöhnliche Gemüse und Kräuter – nur früher geerntet und daher wahre Nährstoff- und Vitaminbomben. Sie sind kleine Vitalpakete und das Frischeste – wenn selbst gezüchtet – was du zu dir nehmen kannst. Durchs Keimen steigt der Gehalt an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, essentiellen Aminosäuren und Spurenelementen um ein Vielfaches. Dazu Kalorien gleich Null. Die Nährstoffe sind leicht verträglich.

Micro Greens sind vielfältigMicro Greens vereinen geschickt zwei Trends, die seit längerem in den Social Media Channels die Runde machen. Denn warum Sprossen teuer im Supermarkt kaufen, wo ich immer ein ungutes Gefühl hinsichtlich der Frische habe. Man muss sich nur zu helfen wissen: Also selbst anbauen. Wobei anbauen schon zu hoch gegriffen ist. Denn du brauchst tatsächlich nur ein paar Sprossen, ein steriles Einmachglas, ein Haushaltsgummi und ein Stück Mullbinde (im Zweifel aus dem Apothekerschrank).

Micro Greens ohne grünen Daumen

Hello #urbangardening! Ein Geständnis vorab: Mein Daumen ist genauso grün, wie unsere Balkonpflanzen aus dem letzten Sommer. Bei mir geht das meiste Zeug ein, selbst Kakteen haben bei mir ein schweres und zumeist kurzes Leben. Das paart sich unglücklicherweise mit meiner latenten Ungeduld. Geduld ist jedenfalls keine meiner Tugenden. Was soll’s? – Die meisten Sprossen sprießen schon nach 2  bis 10 Tagen und sind erntereif. Micro Greens kommen mir daher gerade recht. Ganz nach dem Motto: Auf jeden Topf passt ein Deckel. Oder wie man im Rheinland sagt: Wir passen wie Arsch auf Eimer. Also los geht’s mit dem Gärtnern.

Micro Greens kinderleicht selbst anbauen

Sprossen (aus der Gärtnerei oder beim Gartenversand – auf BIO Qualität achten.)

Sterile Einmachgläser

Haushaltsgummis

Mullbinde

… Und einen hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung

Und jetzt? Super easy. Die Einmachgläser mit kochendem Wasser auswaschen – Achtung: Nicht verbrennen! Danach gut auswischen und trocknen. Je nach Größe der Samen 1 Esslöffel (der kleine Saaten) bis 3 Esslöffel (der großen Saaten) Samen einfüllen. Kleine Saaten sind z.B. Radieschen und Alfalfa. Große Saaten sind z.B. Erbsen, Bohnen. Wasser einfüllen, sodass die Saatschicht vollständig im Wasser schwimmt.selbstgezüchtete Micro Greens

Über die Öffnung des Einmachglases ein Stück Mullbinde legen und mit einem Haushaltsgummi fixieren. Die Mullbinde dient beim Abgießen des Wassers als Sieb.

Die Einmachgläser an einen hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung stellen. Raumtemperatur, etwa 20°, ist perfekt.

Die Saat ca. 8 – 12 Stunden im Wasser einweichen. Danach das Wasser abgießen. Die Saat danach einmal durchspülen, d.h. Wasser einfüllen, einmal schwenken und wieder abgießen. Das Ausspülen zweimal täglich (am besten morgens und abends) wiederholen und das Glas danach immer schräg abstellen (am besten auf einem Abtropfgitter oder ähnlichem) damit das restliche Wasser ablaufen kann. Ruhen lassen, die Natur walten lassen und je nach Saat kannst du schon nach 2 bis 10 Tagen deine Saat ernten. Wichtig: Sprossen vor dem Essen waschen!

Wem das mit dem Selbstgebastelten Einmachglas zu aufwendig ist, gibt es für alle DIY-Gegner auch super schicke Sprossengläser mit Rundum-Sorglos-Paket.

  • 3-er Set Sprossengläser im praktischen Gestell*
  • Gefu Sprossenglas mit integrierter Belüftung*
  • Sprossenglas im 3-er Pack von Germline*

Micro Greens – Welche Sprossen eignen sich?

Eigentlich eignen sich alle Sprossen – es kommt auf deinen Geschmack und deine Vorliebe an. Es gibt so viele verschiedene Sprossen abseits der 08/15-Mungobohne und den Sprossen die du sonst noch beim Asiaten um die Ecke findest. Deutsche Sprossen sind auch nicht zu verachten. Und damit springst du auch gleich auf den regionalen Bio-Zug auf. Klar kennst du noch die Kresse, die selbst ich schon im Kindergarten selbst angebaut habe. Und war das nicht ein schönes Gefühl, Tag für Tag, die Keimlinge sprießen und wachsen zu sehen. Ich mochte das sehr. Deswegen liebe ich auch meine neue Idee einer kleinen Sprossenfarm.

Salat mit Micro Greens
Meine Lieblingssprossen sind je nach Stimmung, Wetter und Speiseplan unterschiedlich. Was immer gut im Paket geht sind z.B. Hülsenfrüchte wie Linsen, Gelbe Erbsen und Bohnen.

Ultragesund und damit die Nährstoffbomben unter den Nährstoffbomben sind Radieschen, Bockshornklee, Brokkoli und Senf.

Der beliebteste Allrounder ist Alfalfa. Alfalfa Sprossen klingen nach dem Film ‚Superstrolche‘ und sind darüber hinaus die beliebtesten Sprossen zum Rohessen. Sie keimen schnell, sind pflegeleicht und schmecken super frisch.

Mit einem intensiven Eigengeschmack gehen auch Karotte und Koriander (wer’s mag…) ins Rennen .

Und mein Favorit, weil sieht hübsch aus, ist das #teampink unter den Sprossen: Rosabi, Rote Beete und Amaranth.

Micro Greens zum Blättern – mit Tipps & Tricks, Inspiration und tollen Rezepten

Aber es gibt noch so so viel mehr. Blättert doch auch mal durch das ein oder andere Micro Greens Buch… Darin findest du nicht nur eine Vielzahl an Sprossen, sondern auch Tipps & Tricks beim Anbau und viele tolle Rezepte.

  • Micro Greens – Micro Leaves: Grüne Power aus dem Küchengarten *
  • Sprossen & Mikrogrün – Die ultimativen Superfoods aus dem eigenen Küchengarten*
  • Leaf to Root: Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel

Micro Greens für dies und das – Einige Rezeptideen

Rezepte gibt es viele. Anwendungsmöglichkeiten auch. Generell lass gesagt sein: Sprossen eignen sich als Garnitur, Gewürz und Grundzutat für eigentlich alles. Jedes Gericht hat seine passenden Sprossen.

Wir lieben die Sprossen z.B. auf Sandwichs oder stinknormalen Butterbroten, zwischen saftigen Burgerpatties als Suppengarnitur oder in der Gemüsepfanne (instagramready: Veggie Bowl 🙂 ). Aus den Sprossen lassen sich aber auch tolle Salate zaubern, z.B. mit Mango, Möhren- und Gurkenstiften. Auch mal über die Pasta schütten oder einen Sprossenquark daraus mischen für die Ofenkartoffeln. Der Papa kann sie sich auch gut im Smoothie vorstellen. Von wegen #healthyliving und #eiweissbombe Super einfach zu verarbeitendes Eiweiß ohne Kalorien.

Du siehst, es gibt zahlreiche kunterbunte Möglichkeiten, was du mit diesen kleinen Sprossen anstellen kannst. Wir sind auf einem guten Weg kleine Sprossen-Fans zu werden. Clara findet es bestimmt super spannend jeden Morgen nachzusehen, ob schon etwas sprießt. In diesem Sinne:

Frohes Gärtnern und Sprießen!

PS: Ich freue mich über deinen Kommentar. Folge uns doch bei Instagram@Familie, Kind & Leben und Facebook@Familie, Kind & Leben. In unseren Stories bei Instagram und dem Feed bei Facebook stellen wir dir auch immer wieder tolle Alltagsideen vor.

2 Antworten
  1. Izabella
    Izabella says:

    Liebe Sarah,
    Ich liebe, genau wie ihr, Sprossen! Im Herbst und Winter überbrücken sie das triste Wetter und die Tatsache, dass draußen kaum etwas wächst und gedeiht! Ich persönlich verwende einen Sprossenturm – das ist für mich faules Stück genau das Richtige 🙂
    Zeit also, diesen Turm hervorzuholen und wieder leckere Vitamin-Bomben zu züchten!!!!
    Viele Grüße,
    Izabella

    Antworten
    • Die Mutter
      Die Mutter says:

      Liebe Izabella,

      schön, dass wir in dir eine Verbündete gefunden haben 😉 Dass mit dem Winter und baldigen Frost sehen wir genauso! Wir probieren immer mal wieder etwas neues. Da bietet sich die Vielfalt an Sprossen und Sprösslingen geradezu an…

      Frohes Züchten!
      Liebe Grüße
      Sarah

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Hörbuch Geisterstunde Titelbild

Hörspiel Geisterstunde | Gruselgeschichten für unsere mutigen Schulkinder

Die Herbstzeit hat uns bereits mit Halloween empfangen!! Aber diesen Herbst wird einfach weitergegruselt! Das neue Hörbuch ‚GEISTERSTUNDE‘ mit vier Gruselgeschichten zum Fürchten für unsere Schulkinder kommt da genau recht – mit GEWINNSPIEL! Pünktlich zu gruseligen Herbstzeit – für die vielen nass-kalten Herbstnächte, die uns jetzt bevor stehen. Drei Exemplare gibt’s jetzt zu gewinnen!

#meettheblogger susamamma Titel

#MeetTheBlogger | Gastbeitrag Familienblog | Interview mit Susanna von Susamamma

Heute stellen wir dir auf unserem Familienblog die bezaubernde Susanna von SUSAMAMMA.DE vor. Eine herzensehrliche Mama, mit einem bezaubernden Lächeln, mit einem riesengroßen Herz, mit dem besonderen Blick für die wichtigen Augenblicke im Leben, die manchmal so gewöhnlich scheinen. Susanna ist Mutter eines Mädchens. Wir lieben ihren Stil und ihre Art. Mal trägt sie selbstbewusst ihr Herz auf der Zunge, mal ist sie verträumt und nachdenklich. Doch sie ist immer 100% ehrlich und authentisch und dabei so liebreizend, dass wir sie knutschen könnten. Doch alles weitere erzählt sie uns am besten selbst…

Header - #meettheblogger - Julia von stilblume

#MeetTheBlogger | Gastbeitrag Familienblog | Interview mit Julia von Stilblume

Heute stellen wir dir auf unserem Familienblog die liebe Julia von stilblume vor. Eine junge bezaubernde Mama, die quasi während des Interviews zu unserem #MeetTheBlogger – Fragebogen erneut Mutter einen zauberhaften Tochter geworden ist. Mit viel Stil und Gefühl nimmt sie uns in ihrem Blog mit durch ihren Alltag, das Mamasein und das nie so ganz vorhersehbare Leben einer Mutter. Und wir folgen ihr mit sehr viel Freude. Alles weitere erzählt Julia uns jetzt aber besser selbst…

Die Neue Pflegeserie von sebamed

Badespaß mit sebamed || Für sensible Kinderhaut

Unser Badespaß mit sebamed – Wir lieben Wasser. Schon immer. Und Baden ist immer Claras Wochenhighlight. Lange Zeit haben wir beim Baden auf eine Waschlotion und anschließende Pflegeprodukte verzichtet, weil wir an die empfindliche Kinderhaut nichts kommen lassen wollten. Jetzt durften wir die sebamed Pflegeserie mit Calendula testen und sind begeistert. Super angenehm für anspruchsvolle & sensible Kinderhaut. Aber lest selbst…

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

Über uns

#gedankenverloren

  • gedankenverloren 23 Titelbild

– Werbung –

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien