Babykekse im Backofen backen

Babykekse selber machen | Rezept – zuckerfrei und ohne Ei – Beikost geeignet

Für alle Backfreunde und für die, die durch das Kind in die Küche getrieben wurden, gibt es jetzt ein tolles Rezept für Babykekse. Denn ab einem gewissen Alter werden die Kleinen immer neugieriger, was das Essen der Großen angeht. Und sobald die kleinen „Futterneid“ entwickeln und am Liebsten auch das essen wollen, was bei den Eltern auf den Teller kommt, sind diese Babykekse ein gesunder und leckerer Snack.

Bisher hat dieser Snack noch jedes Baby, das ich kenne, überzeugt und für einige Knabberzeit zufrieden gestellt.

  • Ein praktisches Kinder-Geschirr-Set mit allem, was man so braucht.*
  • Teller, Becher, Schale und Besteck…alles mit dem lächelnden Tiger.*

  • Der Klassiker des Kinder-Geschirrs. Der kleine Prinz.*

Zutaten für leckere Babykekse

Keks-Teig ausstechenFür diesen gesunden Snack, der sich super leicht und schnell zubereiten lässt, brauchst du nicht viel.

Zutaten für ca. 25 Babykekse:

– 1 reife Banane

– 1 große Möhre

– 250 g Dinkelvollkornmehl

– 60 ml Öl

Zubereitung der Babykekse

  1. Die reife Banane mit einer Gabel oder einem Pürierstab zerdrücken und zu feinem Püree matschen. Die Möhre reiben und unter die Banane mischen.
  2. Jetzt Mehl und Öl hinzugeben und das Ganze zu einem Knetteig vermengen. Hinweis: Der Teig sollte so fest sein, dass du eine Kugel daraus formen kannst.
  3. Kurz abkühlen / ruhen lassen und die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben. Danach den Teig ausrollen und anschließend die beliebtesten Keksmotive ausstechen.
  4. Während du die Motive ausstichst, kannst du den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen.
  5.  Zum Schluss einfach die Kekse ca. 20-30 Minuten, je nach gewünschter Knusprigkeit, fertigbacken.
  • Ein super Kochbuch mit Kindern und unser derzeitiger Favourite.*

  • Die vegetarische Version unseres Favourites…tolle Ideen ohne Fleisch.*

  • Aus der „Lotta“-Reihe: Dieses tolle Kochbuch mit leckeren Rezepten.*

Babykekse in Box zur AufbewahrungUnd schon sind die leckeren und gesunden Babykekse fertig. Jetzt noch etwas auskühlen lassen und dann servieren. Die Kinder werden sie lieben.

Solltest du noch weitere Anregungen und Rezeptideen für die kleinen Schlemmermäuler suchen, schau doch mal in der Kategorie Food vorbei.

Jetzt wünsche ich dir viel Freude beim (Nach-)Backen der Babykekse und freue mich über dein Feedback und deine Anregungen.

PS: Wenn dir unser Rezept gefallen hat, lass es uns gerne wissen und folge uns auch bei Pinterest, Instagram und Facebook .
Wir freuen uns auf dich!

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Micro Greens Titel

Was sprießt denn da? | Micro Greens

Was sprießt denn da? Wir legen uns einen eigenen kleinen Garten an, hinter Glas, bei Zimmertemperatur und bald sprießen schon die ersten Sprossen und Kräuter. Und alle so #urbangardening und #superfood Genau – und deswegen gibt es bei uns bald Sprossen. Mit richtig viel Power.
Denn Micro Greens, wie man die keimenden Sämlinge von Gemüse & Co. nennt, sind wahre Wunder. Wer nicht an Wunder glaubt, der lasse sich von den ausgewachsenen Nährstoffen, Vitaminen und dem intensiven Geschmack überzeugen. Und das reicht doch schon…

Apfelkuchen ohne Zucker - Titelbild

Rezept Apfelkuchen ohne Zucker

Die große Schwester unserer geliebten Muffins ohne Zucker: Apfelkuchen ohne Zucker – Herbstedition. Der Herbst ist da. Grau, trist und nass – so wie wir es befürchtet haben. Innerhalb weniger Tage ist das Thermometer um 10 Grad gefallen. Und unsere Laune gleich mit. Das einzige was gegen den Novemberblues hilft, ist etwas Leckeres aus dem Ofen. Immer wieder: Saftiger Apfelkuchen ohne Zucker.

Titelbild zu Backen für Halloween

Gruseliger Backspaß zu Halloween

Bald ist es wieder so weit. Am 31. Oktober ist Halloween. Wir sind nicht die größten Halloween Fans, das sagen wir vorab, aber wenn es eine Gelegenheit zum Backen gibt, dann ist das genau mein Ding. Und eine Herausforderung… Aber wenn es dieses Jahr Süßes oder Saures heißt – dann ist unsere Antwort definitiv: Süßes! Und es wächst die Lust mal etwas kreativ und verrückt zu werden beim Backen für Halloween. Aber seht selbst – unsere Top 3 Lieblingsrezepte für’s Gruselbuffet.

Obst Chips von Päx - Titel

Gemüse und Obst Chips von PÄX | gesund und fruchtig

Letztens auf dem Düsseldorfer Gourmetfestival. Der Stand, an dem wir dieses Jahr einen Stopp einlegten war der bunte Stand von PÄX Food. Die netten Jungs am Stand luden uns zu ein paar Probierhäppchen aus dem getrockneten Obst- und Gemüsesortiment ein. Erst waren wir ein wenig skeptisch – denn Trockenobst gibt es zur genüge. Aber es hat sich sehr gelohnt! Die PÄX Päckchen sind so, so lecker. Super knusprig. Und richtig intensiv im Geschmack – schmecken dabei aber immer noch natürlich. Ohne Zusatz von Zucker & Co. Wir 3 sind direkt große Fans – denn auch Clara verschlingt fröhlich die kleinen Häppchen. Und ich träume schon von Müsli-Joghurt mit Erdbeerchips oder Lillet Sprizz mit Physalis… Müsst ihr euch ansehen & probieren. Jetzt auch bei REWE!

Mandelmus selber machen Titel

Rezept: Mandelmus selbermachen – lecker & günstig

Es ist grad in aller Munde. Wortwörtlich! Mandelmus erfreut sich reger Beliebtheit. Ob als Brotaufstrich, zum Verfeinern, zum Eis oder zur Früstücksbowl. Mandelmus geht immer. Und Mandelmus selbermachen geht auch. Und ist gar nicht schwer. Mandelmus selbermachen benötigt lediglich einen Hochleistungsmixer oder Food Proccesor. Dann kann’s schon losgehen.

Über uns

#gedankenverloren

  • gedankenverloren 23 Titelbild

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien