Snack fürs Baby Haferflockenkekse

Rezept für Baby Haferflockenkekse – zuckerfrei & ohne Salz – Beikost geeignet

Als wir vor kurzem angefangen haben bei unserer kleinen Maus auf Beikost umzustellen, haben wir uns natürlich auch mit dem Thema Snacks beschäftigt und so sind wir auf die leckeren und gesunden Baby Haferflockenkekse gekommen. Die Kleinen sollen ja zwischendurch immer mal wieder ein bisschen was ’snacken‘. Und darum haben wir uns erstmal im Supermarkt und im Drogeriemarkt unseres Vertrauens umgeschaut, was sich als Snack für Babys eignet. Leider mussten wir feststellen, dass die Auswahl – egal ob Bio oder nicht – doch eher dürftig ausfällt.

Bei einem Blick auf die Zutatenliste haben wir uns dann bei allen Produkten die Frage gestellt, warum Baby-Snacks Zucker, Salz und oftmals Palmfett enthalten müssen. Das muss doch wirklich nicht sein…

  • Ein super Kochbuch mit Kindern und unser derzeitiger Favourite.*

  • Die vegetarische Version unseres Favourites…tolle Ideen ohne Fleisch.*

  • Aus der „Lotta“-Reihe: Dieses tolle Kochbuch mit leckeren Rezepten.*
Zutaten Baby Haferflockenkese auf Teller

Die Grundzutat für die Baby Haferflockenkekse sind natürlich die gesunden und sättigenden Haferflocken.

Baby Haferflockenkekse – geeignet für Babys ab dem 6. Monat

Da habe ich mich einfach selbst in die Küche gestellt. Heraus gekommen ist dieses Rezept für Baby Haferflockenkekse, die selbst Mama und Papa bedenkenlos essen können. Und zwar ein leckerer Snack ohne Zusatz von Zucker, ohne Salz, ohne Palmfett. Schnell gemacht und einfach lecker und praktisch.


Zutaten
für gesunde Baby Haferflockenkekse


Zutaten für ca. 8 Kekse:

• 125g reines Obstmus (ungezuckert), selbstgemacht oder z.B. von dm Bio oder Hipp.

• 75 g Haferflocken zart

Zubereitung der Baby Haferflockenkekse

Baby Haferflockenkekse im Backofen

Bei 160 Grad backen die Baby Haferflockenkekse ca. 15 – 20 Minuten fertig.

1. Verrühre die Haferflocken nach und nach mit dem Obstmus bis eine klebrig, zähe Masse entsteht. Du kannst die Konsistenz wahlweise durch mehr Haferflocken oder mehr Obstmus zäher oder flüssiger machen. Wenn du die Kekse etwas feiner möchtest, kannst du die Masse kurz mit einem Pürierstab pürieren.

2. Heize den Backofen auf 160° (Ober-/Unterhitze) vor.

3. Wenn die Haferflocken-Obst-Masse die gewünschte Konsistenz hat, gib esslöffelgroße Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Und backe es dann im vorgeheizten Backofen bei 160° (Ober-/Unterhitze) 15-20 Minuten fertig.

4. Du kannst die Backzeit leicht variieren, um die Kekse je nach Wunsch etwas weicher oder härter hinzubekommen.

Nach dem Backen die Baby Haferflockenkekse auf dem Blech noch etwas auskühlen lassen und fertig ist der leckere und gesunde Snack. Jetzt kann die Knabberei beginnen.

  • Ein praktisches Kinder-Geschirr-Set mit allem, was man so braucht.*
  • Teller, Becher, Schale und Besteck…alles mit dem lächelnden Tiger.*

  • Der Klassiker des Kinder-Geschirrs. Der kleine Prinz.*

Baby Haferflockenkekse – Fazit

Und bei der nächsten Heiß-Hungerattacke der Kleinen ist man bestens vorbereitet.

Baby Haferflockenkekse fertig in Schüssel

Die Baby Haferflockenkekse sind nicht nur lecker, sondern auch haltbar und eignen sich daher perfekt als Snack für unterwegs.

Tipp: Und wer mag und etwas Abwechslung möchte, kann anstatt des Obstmus auch ca. zwei mittelgroße reife Bananen zerdrücken und mit den Haferflocken vermengen.

Wie auch die anderen Snacks, sind auch diese Kekse ideal für unterwegs und als Snack für zwischendurch geeignet. Besonders gut sind bei Clara auch die Baby Vollkornstangen angekommen

Wer mag kann die Kekse auch einfrieren, dann sind sie viel länger haltbar. Ich hole die entsprechende Menge an Keksen morgens aus dem Kühlfach, lasse sie langsam auftauen und kann sie dann nachmittags als Snack anbieten.

Ich freue mich über dein Feedback und Deine Anregungen.

Und jetzt viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken.

PS: Wenn dir unser Rezept für Baby Haferflockenkekse gefallen hat, folge uns auch bei Pinterest, Instagram und Facebook .
Wir freuen uns auf dich!

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Vollkornbrotrezept Titel

Unser liebstes Vollkornbrotrezept – saftig, einfach & schnell

Was gibt es besseres als ein ofenfrisches, saftiges Laib Brot mit guter Butter. Des Deutschen liebstes Nahrungsmittel und weltbekanntes Aushängeschild. Daher gibt es heute unser Lieblings Vollkornbrotrezept. Ich liebe dieses Vollkornbrotrezept. Denn ich hab selten richtig gutes Vollkornbrot gefunden. Eins, das schmeckt, keine Zusatzstoffe & Co. enthält und dazu auch kein Vermögen kostet. Denn immerhin ist es ja nur ein bisschen Getreide, Hefe und Wasser. Und so geht’s.

leckeres Zucchini Focaccia

Rezept: Zucchini Focaccia selber machen – ti amo molto

Bella, Italia! So oder so ähnlich. Zumindest schmeckt es nach Italien, wenn ich in mein neues Lieblings Zucchini Focaccia beiße. Ursprünglich hatte ich vor ein Zucchinibrot zu backen. Heraus kam dann aber durch meine Unachtsamkeit ein Focaccia – ein Zucchini Focaccia. Weil Clara etwas mehr Joghurt in den Teig gekippt hat und uns die Butter ausgegangen ist und wir mit Olivenöl nachhelfen mussten. Manchmal passieren die Besten Dinge, wenn man am wenigsten damit rechnet. Tadaa – unser Familien-Focaccia mit Zucchini.

Über uns

#gedankenverloren

  • Kolumne 21 Gedankenverloren Freitag

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen