Wasserhahn zum trinken lernen

So können Babys Trinken lernen – Wie macht man es am besten? Wie kannst du unterstützen?

Das Thema Trinken lernen ist eng verknüpft mit dem Thema Beikost. Sobald du anfängst mit der Beikost Einführung, wird auch das Thema Trinken wichtig für dich und dein Baby. Für viele Mütter ist das Thema welches Wasser man nehmen kann und wie man die Kleinen beim Trinkenlernen unterstützt, ein sehr wichtiges. Daher habe ich unser Wissen und unsere persönlichen Erfahrungen für dich zusammengefasst.

Kann ich unser Leitungswasser zum Trinken lernen benutzen?

Baby Trinkbecher und SchlabberlatzWasser ist nicht gleich Wasser. Deutsches Trinkwasser ist qualitativ eines der besten der Welt und kann generell direkt aus dem Hahn getrunken werden. Auch für die Zubereitung von Brei oder als Getränk eignet sich das Leistungswasser. Dafür muss es nicht zwingend abgekocht werden.

Das Abkochen des Leistungswassers kommt aus einer Zeit in der noch vermehrt Blei- und Kupferrohre verbaut waren, die schädliche Metalle ins Wasser abgegeben haben. Diese kommen heutzutage so gut wie nicht mehr vor – zumindest in den Städten auf dem Land kann die Sache dann wieder anders aussehen. Um trotzdem auf Nummer sicher zu gehen, lass‘ morgens den Wasserhahn einen Moment lang laufen. Danach kannst du das Leitungswasser bedenkenlos als Getränk reichen. Wenn du ganz sicher gehen willst, hilft nur noch Abkochen – dann bist du fein raus.

Wichtige Info: Die Analysewerte des Wasserwerkes

Allerdings solltest du dich beim Wasserwerk nach den aktuellen Analysewerten erkundigen. Das geht meist ganz einfach über die Website. Wichtig sind hierbei der Natrium und Nitratgehalt des Wassers. Wenn du das Leitungswasser zum Trinken lernen und als Trinkwasser für dein Baby verwenden möchtest, sollten die Grenzwerte nicht überschritten werden.

Bei den empfehlenswerten Grenzwerten findet man unterschiedliche Angaben – da bitte ich euch selbst nochmal zu recherchieren. Laut einigen Ärztemeinungen und Ratgebern, u.a. „Lotta lernt essen“* , sollte das Leitungswasser zur Zubereitung von Brei einen Natriumgehalt von unter 50 mg/Liter sowie einen Nitratgehalt von unter 20 mg/Liter haben. Bei der Verwendung von Wasser als reines Getränk gelten mitunter geringere Grenzwerte.

Streitthema Trinken lernen: Mineralwasser vs. Leistungswasser

Trinken lernen mit SchnabeltasseAn der Frage, ob man seinem Baby lieber Mineralwasser oder Leitungswasser gibt, scheiden sich die Geister. Jeder muss sich dazu seine eigene Meinung bilden und für sich entscheiden, was sie / er lieber möchte.

Wenn du deinem Baby zum Trinken lernen lieber Mineralwasser als Leitungswasser anbieten möchtest, achte darauf, dass es natriumarm und gleichzeitig kalziumreich ist. Es gibt speziell für die Säuglingsernährung geeignetes Wasser, das dann auch diese Bezeichnung trägt. Weitere Infos zu dem Thema findest du auch im Test von Ökotest.

Trinken will gelernt sein – Wie du dein Baby beim Trinken lernen unterstützen kannst

Auch das richtige Trinken will gelernt sein. Verlange nicht zu viel auf einmal von deinem kleinen Schatz. Am besten weckst du die Neugier deines Babys indem du oft selbst vor ihm / ihr trinkst. Vermittle deinem Kind, dass Trinkenlernen Spaß macht. Gehe mit gutem Beispiel voran und biete deinem kleinen Spross immer wieder etwas zu trinken an. Am besten nutzt du von vorn herein einen Becher mit abgerundetem Rand (Vorsicht, nicht aus Glas!) anstelle einer Flasche.

Den Becher füllst du bis zum Rand mit Wasser und hältst ihn an die Oberlippe deines Kindes. Wenn die Lippen deines Kindes das Wasser spüren, öffnen sie sich meist ganz automatisch. Und dann wird es das Wasser aus dem Becher schlabbern – am Anfang noch mit seiner / ihrer ganz eigenen Taktik. Clara hat auch mehr mit dem Wasser gespielt als sie tatsächlich runtergeschluckt hat. Viel lief links und rechts über die Mundwinkel wieder heraus, aber so hat sie es nach und nach gelernt.

Gemeinsames Trinken, fröhliches Zuprosten und Lob fördern zusätzlich die Bereitschaft deines Kindes Trinken zu lernen und Freude daran zu haben.

Und ehe du dich versiehst, sind die Kleinen schon richtige Profis beim Wassertrinken.

Ich hoffe dieser Artikel konnte dir weiterhelfen, etwas Klarheit in das Thema Trinkenlernen bringen. Und hoffentlich klappt es bei dir und deinem Baby mit dem Trinken genauso gut wie bei Clara.

Über dein Feedback und deine Erfahrungen freue ich mich.

Hat dir unserer Artikel gefallen, dann freuen wir uns, wenn du uns auf Pinterest, Instagram und Facebook folgst.

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Wir fasten Titel

Wir Fasten – so wie es uns gefällt

Nach den süffigen Karnevalstage und zahlreichen mit Marmelade gefüllten Berlinern, ist es für uns mal wieder an der Zeit zu Fasten. Aber was heißt das eigentlich? Wie macht man das im Familienalltag? Und warum wir für uns entschieden haben die Fastenzeit zu nutzen, um ein bisschen kürzer zu treten…

Rezept Kürbisbrot - Familie Essen Herbst

Rezept Kürbisbrot

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Und im Oktober und November feiert der Kürbis seine Hochsaison. In allen möglich Varianten und Speisen findet der Kürbis jetzt seinen Platz. Süß oder herzhaft. Als Kuchen oder Quiche. Oder eben auch als Brot: Saftiges Kürbisbrot. Unsere neue Liebe.

Micro Greens Titel

Was sprießt denn da? | Micro Greens

Was sprießt denn da? Wir legen uns einen eigenen kleinen Garten an, hinter Glas, bei Zimmertemperatur und bald sprießen schon die ersten Sprossen und Kräuter. Und alle so #urbangardening und #superfood Genau – und deswegen gibt es bei uns bald Sprossen. Mit richtig viel Power.
Denn Micro Greens, wie man die keimenden Sämlinge von Gemüse & Co. nennt, sind wahre Wunder. Wer nicht an Wunder glaubt, der lasse sich von den ausgewachsenen Nährstoffen, Vitaminen und dem intensiven Geschmack überzeugen. Und das reicht doch schon…

Apfelkuchen ohne Zucker - Titelbild

Rezept Apfelkuchen ohne Zucker

Die große Schwester unserer geliebten Muffins ohne Zucker: Apfelkuchen ohne Zucker – Herbstedition. Der Herbst ist da. Grau, trist und nass – so wie wir es befürchtet haben. Innerhalb weniger Tage ist das Thermometer um 10 Grad gefallen. Und unsere Laune gleich mit. Das einzige was gegen den Novemberblues hilft, ist etwas Leckeres aus dem Ofen. Immer wieder: Saftiger Apfelkuchen ohne Zucker.

Obst Chips von Päx - Titel

Gemüse und Obst Chips von PÄX | gesund und fruchtig

Letztens auf dem Düsseldorfer Gourmetfestival. Der Stand, an dem wir dieses Jahr einen Stopp einlegten war der bunte Stand von PÄX Food. Die netten Jungs am Stand luden uns zu ein paar Probierhäppchen aus dem getrockneten Obst- und Gemüsesortiment ein. Erst waren wir ein wenig skeptisch – denn Trockenobst gibt es zur genüge. Aber es hat sich sehr gelohnt! Die PÄX Päckchen sind so, so lecker. Super knusprig. Und richtig intensiv im Geschmack – schmecken dabei aber immer noch natürlich. Ohne Zusatz von Zucker & Co. Wir 3 sind direkt große Fans – denn auch Clara verschlingt fröhlich die kleinen Häppchen. Und ich träume schon von Müsli-Joghurt mit Erdbeerchips oder Lillet Sprizz mit Physalis… Müsst ihr euch ansehen & probieren. Jetzt auch bei REWE!

Über uns

#gedankenverloren

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien