8. Schwangerschaftsmonat Baby Bauch

Der 8. Schwangerschaftsmonat – Was passiert gerade bei dir & deinem Baby

Im 8. Schwangerschaftsmonat (29. SSW bis 32. SSW) bist du im zweiten Monat deines 3. Trimesters. Dein Baby wächst im 8. Schwangerschaftsmonat von ca. 39 cm bis zu einer Größe von ca. 43 cm. Das Gewicht entwickelt sich von ca. 1.200 Gramm hin zu 1.800 Gramm.

Im 8. Schwangerschaftsmonat geht es vor allem ums Wachsen. Es wird jetzt jede Woche länger und schwerer. Das heißt konkret, dein Baby legt rund 250 Gramm Gewicht ab der 32. Woche zu.

Die inneren Organe deines Babys sind im 8. Schwangerschaftsmonat nahezu vollständig entwickelt. Auch die Lungenreifung ist so gut wie abgeschlossen. In den kommenden Wochen wird sich insbesondere das Gehirn und Nervensystem weiter entwickeln. Bei seiner Geburt wird das Baby rund 100 Milliarden Gehirnnervenzellen haben, die für sein ganzes Leben reichen müssen. Denn so wie Eizellen bei Mädchen werden diese nach der Geburt nicht weiter gebildet.




Manche Babys haben im 8. Schwangerschaftsmonat schon volles Haar. Außerdem sind Augenbrauen und Wimpern jetzt vorhanden. Das Lanugo-Haar und die Käseschmiere, die das Baby vorher vor Erschütterungen geschützt haben, verschwinden im 8. Schwangerschaftsmonat allmählich.

8. Schwangerschaftsmonat: Dein Baby verändert sich

Auch im 8. Schwangerschaftsmonat ist wieder einiges los bei dir und deinem Baby. Die Schwangerschaftswochen 29 bis 32 stecken erneut voller Highlights und Entwicklungen.

8. Schwangerschaftsmonat: Entwicklungdes Fötus im Uterus

Die Entwicklung deines Babys in der 29. SSW

• In der 29. SSW hat dein kleines Baby eine Größe von ca. 39 cm und wiegt um die 1.200 Gramm.

• Die inneren Organe deines Babys sind zu Beginn des 8. Schwangerschaftsmonats fast vollständig entwickelt. Von nun an wird es hauptsächlich wachsen, wachsen und nochmal wachsen.

• Über deine Plazenta und durch dein Blut werden kontinuierlich verschiedene Antikörper ausgetauscht, die das Immunsystem deines Babys im 8. Schwangerschaftsmonat weiter reifen lassen.

• Dein Baby bildet zudem im 8. Schwangerschaftsmonat eine schützende Fettschicht – den ‚Babyspeck‘. Er dient als Energiereserve und schützt nach der Geburt vor Auskühlung. Außerdem strafft sich die Haut dadurch und sieht jetzt rosig und nicht mehr transparent aus. Seine Körperwärme kann das Baby ab dem 8. Schwangerschaftsmonat zudem selbständig regulieren.

• Auch haben viele Babys schon im 8. Schwangerschaftsmonat einen dichten Haarschopf – andere nur ein paar vereinzelte Härchen. Zudem werden die Wimpern in dieser Woche sichtbar.

• Auch der Platz in deinem Uterus wird langsam knapp. Dein Baby kann deswegen seinen Bewegungsdrang nicht mehr so ausleben wie noch im zweiten Trimester. Du wirst daher ab dem 8. Schwangerschaftsmonat weniger Bewegungen spüren – die, die du spürst, dafür aber umso heftiger.

Die Entwicklung deines Babys in der 30. SSW

• In der 30. SSW ist dein Baby ca. 40 cm groß und wiegt 1.300 – 1.400 Gramm.

• Die Organe deines Babys sind im 8. Schwangerschaftsmonat fast vollständig entwickelt und arbeiten selbständig. Allerdings bilden sich die Lungen und der Verdauungstrakt noch weiter aus.

• Der ‚Babyspeck‘ sorgt dafür, dass sich die Haut deines Babys strafft und eine rosige Farbe bekommt. Es sieht nun mehr und mehr aus wie ein ‚Säugling‘. Außerdem verschwindet das Lanugo-Haar allmählich.

• Allmählich wird es in deinem Uterus immer enger. Dein Baby nimmt ab dem 8. Schwangerschaftsmonat die sog. Fötal-Stellung ein – eingerollt mit weit angezogenen Knie und vor der Brust verschränkten Armen. Für das Einnehmen der endgültigen Geburtsposition kann es sich aber noch etwas Zeit lassen.

• Ab der 30. SSW hat dein Baby eine 97%-ige Überlebenschance, wenn es bereits jetzt geboren werden würde. Diese Gewissheit lässt viele Schwangere im 8. Schwangerschaftsmonat aufatmen.







Die Entwicklung deines Babys in der 31. SSW

• In der 31. SSW ist dein Baby ca. 42 cm groß und wiegt zwischen 1.500 und 1.600 Gramm. Dein Baby wird sein Gewicht bis zur Geburt aber nochmal verdoppeln. Eine ganz schön beachtliche Leistung, die da noch vor Euch liegt in den letzten 9 SSW.

• Im 8. Schwangerschaftsmonat kann sich die Lunge deines Babys bereits vollständig aufblähen. Um eigenständig Atmen zu können, muss aber noch ein bestimmtes Protein gebildet werden, dass die Lungenflügel vor dem Zusammenfallen und Verkleben schützt.

• Dein Baby hat jetzt einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus und schläft bis zu 20 Stunden täglich. In dieser Zeit bewegt es sich nicht allzu viel. Also wundere dich nicht, wenn es im 8. Schwangerschaftsmonat durchaus auch mal ruhigere Phasen in deinem Bauch gibt.

• Außerdem werden die Bewegungen deines Babys jetzt generell weniger, aber dafür umso heftiger spürbar für dich. Es trainiert seine Reflexe – Greifen, Atmen, Schlucken. Auch nachdem du gegessen hast, bewegt es sich ab dem 8. Schwangerschaftsmonat womöglich mehr, da der steigende Blutzuckerspiegel deinem Kleinen einen extra Energieschub gibt.

Die Entwicklung deines Babys in der 32. SSW

• In der 32. SSW ist dein Baby ca. 43 cm groß und wiegt etwa 1.700 – 1800 Gramm.

• Bis zur Geburt nimmt es nun wöchentlich bis zu 250 Gramm zu. Sodass sich sein Gewicht bis zur Geburt fast verdoppelt hat.

• Die Lunge bereitet sich weiter vor auf die eigenständige Atmung außerhalb des Mutterleibs.

• Außerdem setzt dein Baby weiter fleißig ‚Babyspeck‘ an. Dieser dient als Energiedepot für die Geburt und die erste Zeit danach sowie zur Regulierung der Körpertemperatur.

• Viele Babys drehen sich im 8. Schwangerschaftsmonat in die ‚richtige‘ Geburtsposition – die sog. Schädellage. Ob dein Baby allerdings bis zur Geburt in dieser Position verharrt, kann jetzt noch nicht vorhergesagt werden.

Deine körperlichen Veränderungen im 8. Schwangerschaftsmonat

Im 8. Schwangerschaftsmonat fallen dir wahrscheinlich weitere Veränderungen an deinem Körper auf.

Fötus-Entwicklung im 8. Schwangerschaftsmonat im Bauch der Mutter

Körperschwerpunkt

Durch deine neue Körpermitte verschiebt sich dein Schwerpunkt. Auch wenn du es immer vermeiden wolltest, wirst du vermutlich ab dem 8. Schwangerschaftsmonat auch den typischen Schwangerschafts-Gang annehmen – Hohlkreuz, die Füße etwas weiter auseinander gestellt, ‚watschelnd‘.

Rektus-Diastase

Durch die stetige Gewichtszunahme werden rücken- und beckenbodenstärkende Übungen nicht erst ab dem 8. Schwangerschaftsmonat immer wichtiger. Auch die seitlichen und queren Bauchmuskeln kannst du trainieren und deinen Rücken zu entlasten. Aber Vorsicht: Die geraden Bauchmuskeln (durch Crunches, Sit-Ups) bitte nicht trainieren. Die geraden Bauchmuskeln werden durch den wachsenden Bauch zur Seite gedrückt, sodass ein ‚Loch‘ entsteht, sog. Rektus-Diastase. Durch das Training würdest du den Effekt nur verstärken.

Wachsender Bauch

Dein Bauch wächst stetig und dein Bauchnabel wölbt sich nach außen. Bald wird es nicht mehr möglich sein, dich vorn über zu beugen. Viele Schwangere machen im 8. Schwangerschaftsmonat eine ausgedehnte Beauty Kur: Pediküre, Haarentfernung. So lange es noch geht. Schuhe zum `Reinschlüpfen sind jetzt Gold wert.

Strahlende Haut

Durch die zusätzliche Blutmenge, die deinen Körper durchströmt, strahlt deine Haut in einem gesunden Schweinchen-rosa. Leider treten aber auch deine Venen hervor und deine Beine, Füße, Finger und Gelenke schwellen vermutlich an. Viele Schwangere nehmen ab dem 8. Schwangerschaftsmonat vorsorglich ihren Ehering ab und tragen ihn an einer Kette um den Hals.

Brüste

Deine Brüste werden im 8. Schwangerschaftsmonat empfindlicher und schwerer. Deine Brustwarzen werden dunkler. Bei manchen Schwangeren läuft auch im 8. Schwangerschaftsmonat erstmals Kolostrum aus – eine gelblich, dickflüssige Vormilch, die daher zeugt, dass sich deine Brüste aufs Stillen vorbereiten. Stilleinlagen können helfen und peinliche Uups-Momente verhindern.

Harndrang

Dich plagt wahrscheinlich spätestens ab dem 8. Schwangerschaftsmonat auch der ständige Harndrang. Besonders nachts musst du jetzt öfters raus. Das ist nervig, aber völlig normal. Denn deine wachsende Gebärmutter drückt auf deine Blase. Wichtig ist, dass du deine Blase immer vollständig entleerst, versuche nicht einzuhalten, denn das begünstigt Harnwegsinfekte.

Schlafprobleme

Zusätzlich beschweren sich viele Schwangere über Schlaflosigkeit. Trotz totaler Ermüdung liegst du nachts wach. Eine Schlafroutine kann helfen zur Ruhe zu kommen. Daher, versuche so oft wie möglich auszuruhen. Denn die fortschreitende Schwangerschaft fordert auch von dir ein erhöhtes Ruhebedürfnis. Außerdem treten auch im 8. Schwangerschaftsmonat weiter verstärkt Rückenschmerzen auf, mit denen es schwer fällt eine entlastende Schlafposition zu finden. Lege dein oberes Bein auf einem Stillkissen* oder  Seitenschläferkissen* ab, das du neben dein unteres ausgestrecktes Bein legst. In dieser Position wird oft dein Rücken und Ischias entlastet.



Körpertemperatur

Durch dein Baby trägst du eine kleine Heizung mit dir herum. Daher steigt deine Körpertemperatur spürbar an – Hitzewallungen und Schweißausbrüche sind die Folge. Um nicht zu Überhitzen, solltest du auch im 8. Schwangerschaftsmonat viel Trinken und scharfes Essen und Stress meiden.

Deine emotionalen Veränderungen im 8. Schwangerschaftsmonat

• Viele Schwangere können sich ab dem 8. Schwangerschaftsmonat entspannen und die letzten Wochen genießen. Insbesondere weil sie wissen, dass dein Baby, wenn es jetzt geboren würde, eine 97%-ige Überlebenschance hat – Das beruhigt ungemein.

Stimmungsschwankungen sind dir gut bekannt? Viele Schwangere erleben im 8. Schwangerschaftsmonat eine sehr emotionale Phase. Teilweise überkommt sie ihr Mitgefühl und ihre Empathie und sie brechen in Tränen aus. Freud‘ und Leid liegen nah beieinander. Schuld sind wie so oft die Hormone.

• Auch Konzentrationsprobleme kennen Schwangere gut. Es fällt dir schwer dich auf etwas zu konzentrieren, was nicht mit deinem Baby oder der Schwangerschaft zu tun hat. Das ist vollkommen normal und hat mit der Ausschüttung der Hormone zu tun.

• Mach dir nicht allzu viele Gedanken über dein Aussehen oder dein Gewicht. Schwangere Frauen haben ein ganz eigenes Schönheitsideal und spielen in einer anderen Liga.

Hinweise für den 8. Schwangerschaftsmonat

Generelle Verhaltensweisen

• Mute dir spätestens ab dem 8. Schwangerschaftsmonat nicht mehr zu viel zu. Ordne deine To-Do-Liste danach was wichtig und dringend ist. Alles andere solltest du erst einmal streichen. Jetzt ist nicht die Zeit große ‚Projekten‘ zu beginnen. Keinen Stress bitte!

• Bis zur 32. SSW ist die letzte große Vorsorgeuntersuchung fällig. Zu diesem Termin wird auch der letzte reguläre Ultraschall deines Babys gemacht. Da es in deinem Uterus mittlerweile schon gehörig eng geworden ist, lässt sich dein Baby im 8. Schwangerschaftsmonat nicht mehr ganz so gut ‚ablichten‘ wie zuvor. Wenn du Glück hast, kannst du aber noch einen Blick auf das kleine Gesicht erhaschen.

• Lege deinen Geburtsplan fest. Wo möchtest du entbinden? Wie möchtest du entbinden? Wer soll dabei sein? Und wie stehst du zu unterstützenden und schmerzlindernden Mittel während der Geburt? Besprich dich auch mit deinem Partner.

• Schwer Heben und Tragen ist nicht erst ab dem 8. Schwangerschaftsmonat Tabu. Nimm‘ Hilfe ruhig an, wenn sie dir angeboten wird und bitte darum, wenn es nötig ist.

Tipps für den Alltag

• Stärkende Übungen für den Rücken, Beckenboden und auch den Bauch können deine Schmerzen lindern und die Gelenke entlasten. Außerdem hilft sanfter Sport – Aqua Sport ist im 8. Schwangerschaftsmonat ideal – deinen Körper auf die Anstrengungen der bevorstehenden Geburt vorzubereiten. Mehr zum Thema Sport in der Schwangerschaft findest du im Artikel Sport in der Schwangerschaft? – Was ist erlaubt? Wieviel ist gesund? Welche Sportarten sind empfehlenswert? | Überblick.

• Nimm‘ dir im 8. Schwangerschaftsmonat noch einmal bewusst Zeit für dich. Ein Besuch im Beauty Salon, eine ausgedehnte Shopping-Tour oder einen gemütlichen Kaffeeklatsch mit deiner besten Freundin. Es wird dir sicher gut tun, wenn es auch einmal nur um dich geht und nicht um dein Baby.

• Wenn du durch den stetig wachsenden Bauch im 8. Schwangerschaftsmonat Probleme mit Übelkeit, Verstopfung oder Sodbrennen hast, gewöhne dich daran leicht verdauliches Essen und mehrere kleine Snacks bzw. Mahlzeiten zu dir zu nehmen.

• Wenn dir danach ist – Sex ist bis kurz vor der Geburt erlaubt und schadet dem Baby nicht. Sofern deine Schwangerschaft ‚normal‘ verläuft.

Sinnvolle Anschaffungen

• Falls du noch keinen Kinderwagen und / oder Babyautoschale* hast, ist es jetzt allerhöchste Zeit, dich zu darum zu kümmern.

• Um Schwangerschaftsstreifen zu vermeiden oder sie zumindest so gering wie möglich zu halten, gibt es verschiedene Produkte, die sich eignen. Du kannst entweder auf  Schwangerschafts-Cremes* , Massage-Öle* , sog.  Bi-Oil Öle*  oder  straffenden Balsam* zurückgreifen. Diese speziellen Schwangerschaftsprodukte haben gegenüber normalen Massage-Produkten den Vorteil, dass sie größtenteils parfüm- und schadstofffrei sind.




• Im 8. Schwangerschaftsmonat gilt auch wieder, dass schöne und modische Schwangerschaftskleidung dir ein gutes Gefühl geben kann. Denn du bist weiterhin du und eine Frau. Und dir können neben deiner Schwangerschaft noch die selben Dinge wichtig sein, wie davor. Und wenn du auf der Suche nach  Schwangerschaftskleidung* bist, kannst du hier sicherlich noch etwas Schönes für dich finden.

Hoffentlich war der Artikel zum 8. Schwangerschaftsmonat informativ hilfreich für dich. Und wenn dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns über einen Kommentar und über deine Erfahrungen im 8. Schwangerschaftsmonat.

Folge uns gerne auch bei Pinterest, Instagram und Facebook.

Wir freuen uns, von dir zu lessen.

« Zurück zum 7. Schwangerschaftsmonat   |   Weiter zum 9. Schwangerschaftsmonat »    

« Zu Schwangerschaftsmonate im Überblick »

* So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, kostet es für dich keinen Cent mehr. Wir bekommen aber eine kleine Provision und du kannst uns so unterstützen, ohne dass es dich etwas kostet.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt ihre Suchkriterien

Über uns

#gedankenverloren

  • gedankenverloren 23 Titelbild

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien