#meettheblogger - mamawahnsinnhochdrei - Header

#MeetTheBlogger | Gastbeitrag auf unserem Familienblog – Mama-Fragebogen | Interview mit Verena von Mamawahnsinnhochdrei

Heute stellen wir dir auf unserem Familienblog die reizende Verena von Mamawahnsinnhochdrei vor. Eine Powerfrau -und eine tolle, authentische und 100% ehrliche Mama. Sie war so lieb und hat sich im Interview unserem #MeetTheBlogger – Fragebogen gestellt.

Verena ist dreifache Mama – genauer: Dreifache Mädchen-Mama. Ihre Töchter sind 7, 6 und 3 Jahre. Und sie sprudelt regelrecht vor Energie. Mit ganz viel Spaß und Freude erzählt sie uns auf ihrem Blog vom alltäglichen, chaotischen und kunterbunten Mama-Wahnsinn.

#MeetTheBlogger - mamawahnsinnhochdrei - LogoAlles weitere erzählt Verena uns jetzt aber besser selbst…

Erzähl uns ein bisschen von dir…

Mein Name ist Verena, ich bin eine berufstätige, leicht shopping-affine und stark chaotische, dreifache Mädchen-Mama. Meine Prinzessinnen sind mittlerweile schon 7, 6 und 3 Jahre alt.

Instafeed 1 - #meettheblogger - mamawahnsinnhochdreiSeit wann bloggst du? Und warum?

Ich blogge seit März 2015. Es war recht lustig, ich hatte am Sonntag die Idee und am Freitag war ich online. Tja, eine der besten spontanen Ideen, die ich jemals hatte.

Worum geht es in deinem Blog?

In meinem Blog >> Mamawahnsinnhochdrei <<   geht um das kunterbunte Mama-Leben, um den wunderschönen Mama-Wahnsinn. Mal shoppen wir, mal kochen wir, mal verreisen wir und oft haben wir einfach ganz viel Spaß. Ich erzähle, was mich bewegt und was mir gefällt.

Was ist dein Lieblingsort in deiner Stadt mit oder ohne Kinder?

Ich komme aus Klagenfurt am wunderschönen Wörthersee. Der See ist einfach nur einzigartig – mit und ohne Kinder.

Instafeed - #meettheblogger - mamawahnsinnhochdreiWie hast du deine Schwangerschaften empfunden und was war dein persönliches Highlight?


Alle drei Schwangerschaften waren grundverschieden. Bei der ersten Schwangerschaft war ich mit Schlafen, Essen und Shoppen beschäftigt. Bei der zweiten lief ich einem Kleinkind hinterher und bei der dritten Schwangerschaft musste ich zwei kleine Kinder und den Job unter den Hut bringen. Tja… Nicht mehr mit Schlafen, Essen, Schlafen, Essen…

Wie war die Geburt deines Kindes und wie hast du dich darauf vorbereitet?

Ich ließ es auf mich zukommen, wollte mich nicht versteifen, wollte nicht krampfhaft um jeden Preis eine natürliche Geburt, damit ich mich danach besser fühle – wie man so oft zu hören bekommt. Ich hatte allerdings dreimal Glück und bin unendlich dafür dankbar, ich hatte drei unterschiedliche Geburten aber jede war auf ihre Art und Weise schön. Zumindest danach, als ich das Kind in den Armen halten konnte.
http://www.mamawahnsinnhochdrei.com/beltz_geburtenbuch/

Was ist das schönste und herausforderndste am Mama sein? Was hättest du vorher so nie erwartet?

Ich genieße es voll und ganz Mama zu sein, dennoch bin ich auch froh, daneben meinen Beruf zu haben. Für mich ist es wichtig, dass man eine zufriedene und glückliche Mutter ist, dann ergibt sich alles von selbst. Auch kann ich sagen, dass ich eine Bauch-Mama bin – mache viel aus dem Gefühl heraus, wie ich es als richtig empfinde. Klar passieren auch Fehler, jedoch entschuldige ich mich danach.

Instafeed 3 - #meettheblogger - mamawahnsinnhochdreiWas macht ihr als Paar ganz bewusst für euch?

Ja, wir versuchen es.. Ich genieße auch die Zweisamkeit mit meinem Mann. Nächste Woche gibt es nur ein Papa-Mama-Wochenende.

Habt ihr etwas Besonderes in eurer Elternzeit gemacht?

Wir waren bei den ersten zwei Kindern in Vorarlberg, mein Mann hat dort Eishockey gespielt – es war eine wunderschöne Zeit.

Wie sieht der perfekte Samstag für dich aus?

Schlafen, kuscheln, einfach in den Tag hineinleben. Ohne Pläne. Tja, aber frühestens vor: „Guten Morgen“ fragen die Kinder: „Was machen wir heute?“…

Ohne welche 3 Dinge kannst du als Mutter nicht leben?

Schokolade, Schokolade, Schokolade.

Was sind deine Top 3 Tipps an andere Mütter?

Schokolade, Schokolade, Schokolade.

Wenn du einen Wunsch frei hättest würdest du genau jetzt …

Mit meinen Schatzis in die Wärme fahren und einfach in den Tag hineinleben. Die Schule hat zwar gerade erst angefangen, aber ich bin schon wieder urlaubsreif…

#MeetTheBlogger – Folge Verena auch bei…Instafeed - #meettheblogger - mamawahnsinnhochdrei

Du findest noch mehr von Verena bei Instagram unter Instagram@mamawahnsinnhochdrei.

Wenn dir unser #MeetTheBlogger – Familienblog -Fragebogen gefallen hat, folge uns bei Instagram@Familie, Kind & Leben und Facebook@Familie, Kind & Leben, so verpasst du keine Blogger-Vorstellung mehr und bekommst die neusten Posts & Bilder von uns auch immer direkt mit.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen

Über uns

#gedankenverloren

  • Kolumne 21 Gedankenverloren Freitag

Beliebteste Beiträge

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

Quote of the week

"Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat."

Unbekannt

Beitrag oder Thema suchen

Archiv

Archive

Beliebte Kategorien